Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
117 Gäste und 5 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Wenn alles stirbt
Eingestellt am 13. 02. 2004 09:58


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Walter Walehn
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Oct 2001

Werke: 78
Kommentare: 287
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walter Walehn eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Wenn alles stirbt

Stirbt der Wind
so fegt kein Sturm
durchs Herz hindurch

Stirbt das Wasser
so fließt keine Träne
im Auge mehr

Stirbt das Lachen
so blüht kein Glück
erlischt das Lebenslicht

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Duisburger
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 82
Kommentare: 2116
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Duisburger eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Walter,

was du aussagen willst, ist mir klar. Doch dein Text kommt zu banal, zu einfach bei mir an. Der erste Vers bringt mich noch zum Nachdenken, die folgenden nicht mehr.

Stirbt das Wasser
so fließt keine Träne
im Auge feucht
Dieses "feucht" wirkt auf mich wie ein Fremdkörper, an den Vers gehängt, damit die Länge stimmt. Überflüssig, da es nichts Neues vermittelt.

Stirbt das Lachen
so blüht kein Glück
gebrochen das Lebenslicht
..will auch nicht so recht passen. Tod, Krankheit? Wie soll das verstanden werden?

Ich finde dein Werk sehr unausgegoren. Zuviel erschließt sich mir nicht, lässt mich nicht erkennen, was du zum Ausdruck bringen willst.

lg

Uwe

__________________
Unter den Kastraten ist der eineiige König (unbekannter Gas- und Wasserinstallateur).

Bearbeiten/Löschen    


heike von glockenklang
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 207
Kommentare: 2337
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heike von glockenklang eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

lieber walter, ich finde dein werk flüssig zu lesen.
was allerings kann man tun um dem ganzen etwas fülle zu geben oder dein gesicht wieder zur lebendigkeit zu erwecken. worauf läuft deine aussage hinaus?
wo ist die sprudelnde quelle des glücks zu finden?
ganz lieben gruß heike
__________________
Wenn das Leben dir einen Kinnhaken gibt, kühle dein Kinn und lass dich auf deinem Weg nicht beirren.
H Keuper-g /13.07.06

Bearbeiten/Löschen    


Walter Walehn
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Oct 2001

Werke: 78
Kommentare: 287
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walter Walehn eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Uwe,

habe es mir schon gedacht, dass dieser Text nicht sofort sagt, was ich mir dabei gedacht habe.

Also...

Wenn der Wind stirbt, stirbt letztendlich die natürliche Umgebung, Kein Samenflug, keine Bewegung usw. Wind soll die Natur beschreiben... Stürme der Gefühle in uns sterben mit.

Wenn das Wasser stirbt, vertrocknet alles. Selbst die Tränen werden durch die Angst versiegen.

Stirbt auch noch (zwangsläufig) das Lachen, so vergeht das letzte Glück, brennt unser Lebenslicht immer schwächer, bis es ganz verlischt.

Das waren meine Gedanken zu dem Text. Wir sollten etwas mehr auf unsere Welt achten, haben nur die eine Welt.

Mir gefällt der Text...

LG
Walter



Bearbeiten/Löschen    


Stephanie Seelig
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Oct 2001

Werke: 44
Kommentare: 387
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Stephanie Seelig eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
hallo walter

hm.. mit dem Auge feucht???? Das würde ich nochmal überdenken. da ist was nicht richtig. Im Auge trocken oder habe ich jetzt einen Gedankenfehler.
In diesem Sinne....Stephanie
__________________
Gespräche sind Leitplanken

Gezähmte Lippen

Bearbeiten/Löschen    


Stephanie Seelig
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Oct 2001

Werke: 44
Kommentare: 387
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Stephanie Seelig eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
hallo walter

Wie wäre es mit im Auge klamm!

In diesem Sinne .....Stephanie
__________________
Gespräche sind Leitplanken

Gezähmte Lippen

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!