Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92255
Momentan online:
261 Gäste und 8 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Wenn aus Verliebtsein Liebe wird
Eingestellt am 05. 09. 2001 11:06


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Feder
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil



Es geht nicht mehr um das Verbriefen.
Die Klarheit schrieb schon den Befund.
Das Jetzt ist Wachstum, das wir riefen.
Der Ursprung strebt aus festem Grund.

In starkem Blattwerk wachsen FrĂŒchte.
Die Saat ging auf. Die Frucht reift spÀt.
Man schmeckt Aroma – Leibgerichte.
Weiß, dass der Hunger nicht vergeht.

Die Sonne scheint vom Hier ins Morgen.
Die Richtschnur glĂ€nzt fĂŒr Zukunftszeit.
Ein Wind fÀhrt auf, vertreibt die Sorgen.
Man hofft, der Lebensbaum wÀchst breit.

__________________
copyright by Feder______________________Die Dinge sind nie so, wie sie sind.Sie sind immer das,was man aus ihnen macht.*Jean Anouilh*http://www.feder-online.de

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


eufemiapursche
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Aug 2001

Werke: 111
Kommentare: 397
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um eufemiapursche eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
ganz bestimmt nicht einfach so

Da sind sie,
die beiden Dichterfreunde
laufen einfach mitten im Leben
einander in die offenen Arme
haben Trauer und Angst
einfach leergeschrieben
Sorgen und Zweifel
bald leergelebt
lieben und leben
mitten im Leben
wachsen blĂŒhen gedeihen
ernten ihre volle Liebe

die beiden Dichterfreunde

ich wĂŒnsche euch alles GlĂŒck der Welt

Eufemia



Bearbeiten/Löschen    


Feder
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Du hast recht, es war nicht einfach.
Doch die Zeit war reif dafĂŒr.
Steckte Liebe ins Geheimfach.
Wirkte Netze mit GespĂŒr.

Angst und Trauer wich der Hoffnung.
Warmer Regen, der erreicht.
Panzer fielen durch Entwaffnung
als man spĂŒrt, dass man sich gleicht.

Kommentare sprachen BĂ€nde
und, als man sich einmal sah,
lebensliniengleiche HĂ€nde.
Wohl kein Wunder, was geschah!

Danke möchte ich dir sagen
fĂŒr die Worte, die du schreibst.
Lies uns auch in fernen Tagen
wenn du in der „Lupe“ bleibst.

Sicher wirst du es verstehen
sie hat stets besond‘ren Platz.
Mögen Jahre auch vergehen.
Sie barg einst den grĂ¶ĂŸten Schatz !

Danke Femi!

Alles Liebe – auch fĂŒr dich
und an dieser Stelle
ganz liebe GrĂŒĂŸe von Michael!
Deine Feder

Bearbeiten/Löschen    


eufemiapursche
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Aug 2001

Werke: 111
Kommentare: 397
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um eufemiapursche eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ich danke euch!! Und strahle mit euch um die Wette!

Lieber Gruß

Eufemia

Bearbeiten/Löschen    


Brigitte
AutorenanwÀrter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Federchen,
Wieder ein sehr schönes Gedicht. HĂ€tte ja gern in Versen geantwortet, aber du weißt ja, warum das im Moment nicht hinhaut. Und in Gedanken bin ich bei Euch

Eine gute Nacht und liebe GrĂŒsse
Deine Brigitte
__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist fĂŒr das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen    


Feder
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Danke, meine Sonne !

Wir wissen darum!

Alles braucht seine Zeit.
Solange wir Menschen haben
begleitet sie uns
durch TĂ€ler und ĂŒber Berge
und nach einer Weile
berĂŒhrt uns ein Sonnenstrahl
und begrĂŒĂŸt das Morgen.

Deine Feder

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!