Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92207
Momentan online:
342 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Wenn die Seele Hunger hat
Eingestellt am 29. 08. 2004 22:50


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Kitty-Blue
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Jan 2004

Werke: 228
Kommentare: 70
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Kitty-Blue eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Wenn die Seele Hunger hat

Wenn die Seele Hunger hat,
und wenn sie fast zerbricht,
ist die Welt voll Dunkelheit,
und nirgendwo mehr Licht.

Wenn die Seele Hunger hat,
und dieses nicht mal wei├č,
sucht sie st├Ąndig unbewusst,
nach irgendwas, ganz leis.

Wenn die Seele Hunger hat,
und f├╝hlt sich so allein,
f├╝ttert man sie irgendwie,
um endlich satt zu sein.

Wenn die Seele Hunger hat,
und hei├če Tr├Ąnen weint,
wird der eigne K├Ârper bald,
zum allerschlimmsten Feind.

Wenn die Seele Hunger hat,
und wenn das Herz erfriert,
f├╝hlt man, dass das Leben nun,
den letzten Sinn verliert.




Version vom 29. 08. 2004 22:50

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Wolf-Wolle
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 24
Kommentare: 32
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Wolf-Wolle eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
an Kitty

He Kitty,

das ist aber auch wieder sowas trauriges,
am Ende sogar d├╝steres.
Trotzdem ein sch├Ânes Gedicht.
Darf ich dir eine Änderung vorschlagen?
Du schreibst mit 7 Silben, dann kommen sechs.
Versuchs doch mal mit 5 Silben in der 2. und 4. Zeile.
Klingt f├╝r mich irgendwie gef├Ąlliger.





Wenn die Seele Hunger hat,
wenn sie fast zerbricht,
ist die Welt voll Dunkelheit,
nirgendwo mehr Licht.

Wenn die Seele Hunger hat,
dieses nicht mal wei├č,
sucht man st├Ąndig unbewusst,
etwas, still und leis.

Wenn die Seele Hunger hat,
f├╝hlt sich so allein,
f├╝ttert man sie irgendwie,
endlich satt zu sein.

Wenn die Seele Hunger hat,
hei├če Tr├Ąnen weint,
wird der eigne K├Ârper bald,
allerschlimmster Feind.

Wenn die Seele Hunger hat,
wenn das Herz erfriert,
f├╝hlt man, dass das Leben nun,
letzten Sinn verliert.

Dabei scheint es nur, dass manchmal ein Wort fehlt.
Ich denk aber, es liest sich so fl├╝ssiger.
Ist nur ein Vorschlag.

Liebe Gr├╝├če, Wolf

Bearbeiten/Löschen    


Kitty-Blue
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Jan 2004

Werke: 228
Kommentare: 70
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Kitty-Blue eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Wolf,

ich danke dir erstmal, dass du dir soviel M├╝he gemacht hast, das Gedicht zu ├╝berarbeiten.
Aber ich wei├č nicht so recht, es klingt f├╝r mich tats├Ąchlich so, als ob immer ein Wort fehlt.

Ich werde aber noch mal dar├╝ber nachdenken.

Gru├č, Kitty

Bearbeiten/Löschen    


Urbinia
Guest
Registriert: Not Yet

hallo Kitty,
traurig, aber sch├Ân und sicher auch leider oft wahr!
vorschlagen, in der ersten Strophe zu schreiben:
WEIL die WeltvollDunkelheit., ansonstenw├╝rde ich nichts├Ąndern.. Tsch├╝ssi vonUrbinia

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!