Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92195
Momentan online:
343 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Wenn ein Fürst...
Eingestellt am 20. 01. 2003 14:37


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Penelopeia
Autorenanwärter
Registriert: Nov 2002

Werke: 149
Kommentare: 1962
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Wenn ein Fürst, so glaubte man einst,
denn aus dem Leben würd' gehn,
strömten die Flüsse trauernd langsam,
blieben momentweis' gar stehn.

Ich hab' den Fluß beobachtet oft
bei Prominentenbegräbnissen.
Aus seinem Verhalten schließe ich,
daß sie wenig gewesen sein müssen...

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Yklamyley
Autorenanwärter
Registriert: Jan 2003

Werke: 14
Kommentare: 16
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
cool

find ich echt gut!

beim lesen stören mich "gehen" und "stehen" ein bisschen, weil mich die zweite silbe so bremst.
mir wärs mit "gehn" und "stehn" lieber, aber vielleicht ist das ein rein subjektiver eindruck...



lg,
ines
__________________
live fast...

Bearbeiten/Löschen    


Penelopeia
Autorenanwärter
Registriert: Nov 2002

Werke: 149
Kommentare: 1962
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Was beim Lesen stört...

Hallo Yklamyley (wer auch immer sich dahinter verbirgt...),
der Einwand ist berechtigt. Ursprünglich wurde das Textchen zu einer Musik gemacht. Liest man es nur so vor sich hin, ist der Rhythmus nicht recht einleuchtend. Aber man kann es für dieses Forum ja auch umschreiben...

VG Penelopeia

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!