Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
127 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Wenn es stürmt...
Eingestellt am 11. 10. 2004 16:59


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Rudolfus
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2004

Werke: 23
Kommentare: 61
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rudolfus eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Wenn es stürmt und heftig braust
Unde der Wind ums Fenster saust,
Hinter Wolken ist die Sonne,
Fern, so fern des Sommers Wonne,
Wenn die bunten Blätter treiben,
Nass am Boden liegen bleiben,
Wenn es kalt wird, regenschwer
Und die Welt ein Nebelmeer,
Vögel fliegen in den Süden,
In der Kälte sie ermüden,
Wenn die Murmeltiere schlafen
In der Erde sicherm Hafen,
Wenn der Winter scharrt die Hufe,
Tönt im Sturm mit eis'gem Rufe,
Dann ist Herbst, Schlachtplattenzeit!
Festbesuchern weit und breit
Läuft das Wasser in den Mäulein:
Kesselfleisch von jungen Säulein...
__________________
Sieh auf zu den Sternen, hab' acht auf die Gassen...

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


LuMen
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 291
Kommentare: 699
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
zu guter letzt..?

Hallo Rudolfus,

das Gedicht nimmt zwar die satirisch erforderliche überraschende Wende ganz geschickt - aber die "Mäulein" lassen mir das Wasser noch nicht so recht im Munde zusammenlaufen. Vielleicht schüttelst Du da noch ein anderes Wörtlein aus dem poetischen Ärmel?

Eine - nicht ernst gemeinte - bayerische Version:

Festbesuchern weit und breit
läuft im Maul das Wasser z´samm´:
Kesselfleisch vom Jungschweinkamm!

Herzlichen Gruß
LuMen

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Rudolfus,

hier noch ein Anhängsel für Deinen Text, damit wenigstens annähernd etwas wie eine Pointe heraus kommt. Vielleicht gefällt es Dir aber gar nicht. Es ist nur ein Vorschlag:

Gänsehals wird umgedreht,
schmurgelnd jetzt im Ofen brät,
wandert schließlich in den Magen
zu des Menschen Wohlbehagen.
Gans und Schwein, ach wie behende
ging der Sommer doch zuende!

Wenn Du die Zeilen übernehmen solltest, wäre ein Absatz nach "Hafen" also der zwölten Zeile günstig. Es wirkt sonst zu kompakt.

Liebe Grüße von Vera-Lena


__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!