Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92233
Momentan online:
439 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Wenn es trägt
Eingestellt am 04. 01. 2009 01:26


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Wenn es trägt


Jetzt aber gehen wir
Auf dem See
Badet die Mondsichel
Ihr Licht im Schnee
Spuren eishungriger Füße
Schlinderbahnen lang
Wie herausgestreckte Zungen
Lecken nach der Lust
Den Boden rutschen
Zu spüren der eine
Oder andere Radfahrer
Zieht ganz große Kreise
Aufgeregte Nasen
Sind ganz Hund
Sieh nur selbst
Sirius spielt seltene Farben
Aus fast ein Jeder
Wünscht dem Anderen
Dem Fremden sogar
Den Abend gut



© Elke Nachtigall, Januar 2009


Version vom 04. 01. 2009 01:26
Version vom 04. 01. 2009 02:14
Version vom 04. 01. 2009 02:48
Version vom 04. 01. 2009 19:04

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


inken
Guest
Registriert: Not Yet

gar nicht mal schlecht , zum schluss könnte es noch ein bisschen kräftiger tragen, da wirkts mir wieder ein bisschen zu modernistisch, maniriert "den Abend (Absatz) Gut" hmhmhmmm...nicht grad super gelungen. Am besten natürlich "aufgeregte Nasen sind ganz Hund"...smile...

lg inken

Bearbeiten/Löschen    


inken
Guest
Registriert: Not Yet

liebe elke, ja, das ist ist jetzt besser - finde ich jedenfalls.

Das klingt dann so sanft aus und passt in die Winterstimmung.

...wobei ich mich immer noch frage, ob eine Mondsichel wirklich ihr Licht im Schnee baden kann...meines Wissens ist die Mondsichel dafür zu schmal und soweit ich das von hier oben in den Bergen beobachte, wirft eine Mondsichel gar kein Licht irgendwohin sondern leuchtet nur eben recht matt am Himmel...oder?

Einen guten Abend auch dir - inken

Bearbeiten/Löschen    


ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Inken,

in solchen Detailfragen, wie der nach dem Licht der Mondsichel, nehme ich mir die Freiheit, die Lyrik um das Moment der Fiktion zu bereichern. So wie wir alle es tun, wenn wir vermeintlich Erinnertes erzählen; ohne betrügerische Absicht und aus Liebe zu den Geschichten. Da dimme ich den Mond etwas heller als die Lichtemissionen der angrenzenden Stadt. Solange es plausibel erscheint, ist es recht so.

Elke

Bearbeiten/Löschen    


5 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!