Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92216
Momentan online:
396 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Wenn ich könnte
Eingestellt am 15. 12. 2001 19:50


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Stephan Götze
Möchtegern-Schreiber
Registriert: Nov 2001

Werke: 59
Kommentare: 135
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Stephan Götze eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Wenn ich könnte,
würde ich ein Double
von Dir erschaffen,
um meinen Durst
nach Dir zu stillen.

Wenn ich könnte,
würde ich auch
Dein Spiegel sein,
um Dein Antlitz
jeden Tag zu genießen.

Wenn ich könnte,
würde ich sehr gerne
Deine Halskette sein,
an Deine Haut mich schmiegen
immer ganz nah bei Dir verweilen.

Wenn ich könnte,
würde ich glücklich sein,
Dein Herz meiner sicher,
Dich küssen zu jeder Zeit,
nur für Dich da sein.

(c)Stephan Götze - 14.8.01 - für Lena Bretschneider

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Rosentraum
???
Registriert: Nov 2001

Werke: 20
Kommentare: 145
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rosentraum eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
wunderbare Lena

Hallo, lieber Stephan

Tiefe Sehnsucht nach ihr hat Dich ergriffen. Aber dieses doubeln klingt heute so nach klonen. . .
Spiegel zu sein ist gut . . . sie wäre sicher stets die schönste in Deinem Land . . .
Eine gelungene Art ihr Deine Liebe zu gestehen . . .

Möge Dir der Spaß an der Freude erhalten bleiben.

mit einem leisen servus - der Rosentraum

Bearbeiten/Löschen    


Stephan Götze
Möchtegern-Schreiber
Registriert: Nov 2001

Werke: 59
Kommentare: 135
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Stephan Götze eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Anmerkung des Autors

Hallo Rosentraum,

ja doubeln passt zur aktuellen Ethikdiskussion über das Klonen. Ist natürlich auch irgendwie anrüchig, jemanden egal in welcher Art und Weise zu kopieren, drückt aber irgendwo auch wieder die Sehnsucht und starkes Verlangen aus.

Vielen Dank für Deine Worte.
Die Freude ist stets mit mir :-)

lg
Stephan

Bearbeiten/Löschen    


Sanne Benz
Guest
Registriert: Not Yet

lieber stephan,
nun ja..so lange noch der ruf nach einem double da ist, wird sicher es kein ..original..schaffen..es mit der vergangenheit auf zu nehmen.
Ich verstehe deine zeilen..all zu gut...aber es gibt nur..originale..
Man meint..in dieser zeit..NICHTS kommt an diesem EINEN original heran..
aber nun gut..diese zeit vergeht..
das wünsche ich dir..
wobei uns dann hier sicherlich gedichte und texte dieser art..einmal verloren gehen würden. :-)
lG
sanne

Bearbeiten/Löschen    


Stephan Götze
Möchtegern-Schreiber
Registriert: Nov 2001

Werke: 59
Kommentare: 135
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Stephan Götze eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Anmerkung des Autors

Liebe Sanne,

es ist auch gut so, dass es nur Originale gibt.
Sicherlich gibt es Stereotypen, viele versuchen
etwas zu sein, was sie nicht sinn und eifern
Idolen hinterher > das ist aber ein anderes Thema.

Es ist ja auch nur eine Wunschphantasie um die Schmerzen
zu lindern...

lg
Stephan

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!