Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92236
Momentan online:
398 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Wenn nichts mehr bleibt ...
Eingestellt am 13. 02. 2003 11:24


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Brigitte
AutorenanwÀrter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Wenn nichts mehr bleibt ...

Wenn nichts mehr bleibt, als nur das Sehnen,
nach der verloren gegangenen Zeit.
Hat man schon lÀngst mehr keine TrÀnen,
alles erscheint so endlos weit.

Wenn nichts mehr bleibt, als nur die TrÀume,
die gefangen halten in der Nacht.
Man schaut am Tag in leere RĂ€ume,
wo Einsamkeit entgegen lacht.

Wenn nichts mehr bleibt als nur Erinn’rung,
an die Jahre voller Seligkeit.
GlĂŒcklich war man, voll Lebensschwung,
in zÀrtlichen Stunden zu Zweit.

Wenn nichts mehr bleibt, als nur die Trauer,
Angst, dass man sich selbst verliert,
man lebt wie hinter einer Mauer,
und wartet, bis etwas passiert.

Wenn es dann nur noch die Hoffnung gibt,
dies ist noch nicht das Ende.
Man hat sich doch einmal geliebt,
und wartet auf des Andern HĂ€nde.


__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist fĂŒr das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

Liebe Brigitte,

hast Du sehr einfĂŒhlsam beschrieben, das Ende
einer Beziehung, ohne ins weinerliche abzugleiten -
mit schlichten und doch ergreifenden Worten.
Und mit etwas Hoffnung am Schluß, einem winzigen
Lichtblick auf einen möglichen neuen Anfang?

Sende Dir liebe GrĂŒĂŸe

Bearbeiten/Löschen    


Meeresblick
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Aug 2002

Werke: 16
Kommentare: 60
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Bewegend.....möchtest du dich austauschen?
marc.litowski@t-online.de
__________________
GlĂŒck ist in uns

Bearbeiten/Löschen    


Holger
Guest
Registriert: Not Yet

Wenn etwas bleiben soll...

Liebe Brigitte,
NatĂŒrlich triffst Du mit diesem gefĂŒhlvoll angelegten Text
manchen Nerv und manches Herz.
Darf ich dennoch etwas ErgĂ€nzendes Ă€ußern?
Erstens bedaure ich, dass Du ein sehr persönliches Thema auf das unpersönliche "man" zuschneidest. Damit geht sehr viel AuthentizitÀt verloren und der Text neigt sich in eine Verallgemeinerung, die dem Thema gar nicht gut tut.
Du nimmst Dich aus der Mitte Deines Textes heraus, obwohl ich sicher bin, dass Du uns nicht belehren willst.

Leider trauerst Du Deinen Text hindurch. Kannst Du ihn dazu bringen, dass er sich entwickelt? So wie sich die Beziehung entwickelt. Dann ist auch am Ende der Hoffnungsschimmer gerechtfertigt.

Setz Deine Gedanken mit Deiner ganz eigenen Wortwelt um. Ich bin sicher, dann wird es ein origineller Text. Nimm Dir Zeit dafĂŒr und feile.
Sicher schaffst Du es auch, solche etwas schrÀgen Verse wie
...Hat man schon lÀngst mehr keine TrÀnen....
richtig einzupuzzlen.

Liebe GrĂŒĂŸe
Holger



Bearbeiten/Löschen    


Brigitte
AutorenanwÀrter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Zusammen,
natĂŒrlich freue ich mich ĂŒber eure Antworten, und dafĂŒr, dass es dir, liebe Klopfstock gefallen hat.

Aber damit keine MissverstÀndnisse aufkommen, das Gedicht ist NICHT authentisch mit mir, deshalb
lieber Holger, auch das "man", es kann insofern also auf jede Person bezogen werden. FĂŒr deine weiteren Anmerkungen danke ich dir auch.

Hallo Meeresblick,
auch dir danke fĂŒrs lesen und antworten, mir kam vor einiger Zeit mal der Gedanke, wie sich Menschen fĂŒhlen mĂŒssen, die nichts und niemanden mehr haben, oder die im Begriff sind, etwas sehr Wertvolles zu verlieren. Und aus diesem Gedanken heraus entstand der Text.
Ich bin glĂŒcklich und zufrieden......

Somit brauche ich auf dein Angebot, mich auszutauschen, nicht zurĂŒckgreifen, aber danke dir trotzdem.

Euch einen schönen Abend
liebe GrĂŒsse
Brigitte

__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist fĂŒr das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!