Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5471
Themen:   93001
Momentan online:
296 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Anonymus
Wer braucht mich?
Eingestellt am 18. 04. 2003 19:29


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Anonymous
Unbekannter Verfasser
Registriert: irgendwann

Sie reden ├╝ber dies und das,
├╝ber Gott und die Welt, von Michael Schumacher bis zur Philosophie Heideggers,
sie reden und reden.
Ich h├Âre ihnen zu und denke an dich dabei.
Der Wirt bringt mir ein neues Bier, einmal in der Woche trinke ich bei ihm drei Biere, das wei├č er schon.
Er stellt das zweite hin und sagt pl├Âtzlich:
"Irgendwie geh├Ârst du nicht hierher."
Und er l├Ąchelt.
Seltsam, denke ich.
Als er das dritte bringt, frag ich ihn:
"Soll ich nicht mehr kommen, ist doch eine ├Âffentliche Gastst├Ątte hier, oder?"
Ich schaue ihn fragend an. Wo geh├Âre ich denn hin?
Er lacht und antwortet:
"So hab' ich es nicht gemeint. Ich hab 's doch gern, wenn du kommst."
Ich tu doch keinem was.
Wo geh├Âre ich hin?
Wer braucht mich?
Du?
Ja.



Danke. B.Wahr, Papyros und Rotsocke, smile

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Rote Socke
Guest
Registriert: Not Yet

Das kann ich gut verstehen. Habe es selbst vor Jahren so erlebt. Man macht sich halt so seine Gedanken, in einer Welt, zu der man geh├Ârt und doch nicht geh├Ârt.

Gruss
Socke

Bearbeiten/Löschen    


B.Wahr
???
Registriert: Dec 2001

Werke: 188
Kommentare: 1661
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Man braucht Dich schon

Hallo Anonymus,
Du hast da etwas gut und nachvollziehbar beschrieben. Allerdings gibt man am Anfang das Lesen fast auf. Denn wohl jeder kennt es, wor├╝ber sie reden, reden wollen und immer noch reden. Da langweilt es einfach sehr! Vielleicht k├Ânntest Du das einfach ein St├╝ck sp├Ąter und nur bruchst├╝ckhaft andeuten?
LG
B.Wahr

Bearbeiten/Löschen    


Papyrus
Guest
Registriert: Not Yet

...........


Hat da B. Wahr sich selber geantwortet ?


"Danke B. Wahr" ?

ja auch ich verstehe die Situation in dieser Geschichte sehr gut.
Eine L├Âsung f├╝r dieses Problem darin sehe ich im st├Ąndigen Erschaffen. Wenn Langeweile aufkommt, sofort den Stift oder ein Klavier herausholen,
oder auf die Wolken schauen, und schnell das Thema hin zu aller trivialster Natuer lenken. Situationskomik und dergleichen. Oder einfach immer das Gegenteil behaupten von dem, was die anderen sagen

Bearbeiten/Löschen    


B.Wahr
???
Registriert: Dec 2001

Werke: 188
Kommentare: 1661
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Warum m├╝ssen Anonymusse stumm bleiben?

Warum m├╝ssen Anonymusse stumm bleiben?

Hallo Papyrus,
ich kann Dich da zun├Ąchst beruhigen. Sooo verkalkt bin ich nun doch noch nicht, da├č ich schon in der LL Selbstgespr├Ąche f├╝hren m├╝sste. K├Ânnte aber durchaus noch kommen - sag┬┤s dann ruhig, wenn┬┤s denn so weit sein sollte! Ich wei├č aus eigener Erfahrung, da├č ein anonymer LL-Schreiber auf Koms. leider nicht anonym antworten kann und finde das schade. Immerhin hat sich der Autor hier was einfallen lassen. Ansonsten schlie├če ich mich Deinem Kom. gerne an.

Hallo Anonymus,
danke f├╝r Dein "Danke B.Wahr". Jetzt bedank Dich halt artig auf die gleiche Weise bei Papyrus und Rotsocke, sonst gelte ich hier wohl f├╝r alle Zeiten als debil... Danke im voraus!

Hallo LL-Team,
vielleicht k├Ânntet Ihr Euch ja da technisch was einfallen lassen. Das ist wirklich ein Manko dieses Forums, da├č der Autor beim Antworten die Anonymit├Ąt wieder verliert.

Ich b-gr├╝├če Euch alle
herzlich
B.Wahr


Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Anonymus Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!