Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
286 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Rund um den Literaturbetrieb
Wer hat Erfahrung mit Privatverlegern?
Eingestellt am 26. 07. 2002 10:10


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Heinrich
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jul 2002

Werke: 2
Kommentare: 35
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo,


da ich neu hier bin, hoffe ich dass meine Frage noch nicht gestellt wurde.

Wer kann mir etwas zu Privatverlegern, also solche, die von Autoren Geld nehmen, sagen? Ich hatte mal bei Frieling ein Angebot eingeholt und musste feststellen, dass das Projekt mit der ersten Auflage nicht amortisiert werden koennte. Andererseits wurde kaum ein Buch aus Frielings Programm ein zweites mal aufgelegt.
Welche anderen Moeglichkeiten gibt es, seinen Text zu veroeffentlichen?

Heinrich

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


RobertK
Guest
Registriert: Not Yet

Im Selbstverlag herausgeben! Empfehlenswert hierzu ist Manfred Plinkes Ratgeber "Mini-Verlag".

Eine Alternative wäre Libris BOD, wenngleich ich nicht viel vom Digitaldruck halte ... aber es wäre immer noch besser investiertes Geld als bei Zuschussverlagen wie Frieling, die ein Vielfaches dessen veranschlagen, was ein tatsächlicher Druck kostet.

Viel Glück!

Bearbeiten/Löschen    


Haget
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

MoinMoin,
suche mal hier weiter zurück - es wurde z. B. von MAC schon ausführlich darüber geschrieben!
__________________

Haget wünscht Dir Gutes!
Selbst dümmste Sprüche machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen    


Antaris
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2001

Werke: 30
Kommentare: 379
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Antaris eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Die Räuber

Lieber Heinrich,

am besten machst Du einen weiten, weiten Bogen um alles was nach sogenanntem Privatverlag ( Druckkostenzuschussverlag, WDA=Wir-drucken-alles-Verlag)ausschaut, egal wie verlockend die Versprechungen sind. Nach Möglichkeit vermeide auch dass Frieling RG Fischer und Co Deine Adresse kriegen sonst darfst Du Dich noch jahrelang über Werbebriefe freuen. Ein weiteres Problem ist, dass sich erstaunlich viele Druckkostenzuschussverlage nicht gleich als solche zu erkennen geben.

Solltest Du aus irgendwelchen Gründen eine Veröffentlichung in einen DKZ in Erwägung ziehen vergleiche die Preise und die Angebotsbedingungen gut (die Frankfurter Buchmesse ist ein hervorragender Ort um Druckkostenzuschussverlage kennen zu lernen.) Einige kleinere Verlage (besser gesagt unausgelastete Universitätsdruckereien u. ä.) bieten das Gleiche wie die bekannten DKZ Verlage für einen Bruchteil an Geld. Wichtig, aber leider nicht selbstverständlich, ist dass alle Buchrechte bei Dir bleiben wenn Du zu einem DKZ Verlag gehst.

Eigendruck, egal ob bod oder konventionelles Druckverfahren, ist grundsätzlich eine bessere Idee, aber wenn Du Dich in der Szene nicht ein bisschen auskennst solltest Du auch davon lieber die Finger lassen.

Mit feurigen Grüßen

Antaris
__________________
Esel sei der Mensch, störrisch und klug

Bearbeiten/Löschen    


Heinrich
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jul 2002

Werke: 2
Kommentare: 35
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo,


danke fuer die verschiedenen Hinweise.

Haget: Mit dem richtigen Suchbegriff habe ich es dann gefunden.

RobertK: Selbstverlag kommt fuer mich nicht so in Frage, da ich so gut wie kein Know-How habe und mir auch die Zeit fehlt, mich einzuarbeiten.
Ueber BOD habe ich viel Schlechtes in einem dieser Foren gelesen. Dabei hatte ich den Eindruck, dass dem Lektorat eine wichtige Rolle zukommt. Jedoch soll es einen grossen Teil der Unkosten ausmachen, scheint aber irgendwie ausschlaggebend fuer die Qualitaet zu sein.

Antaris: So wie es mir vorkommt, verkaufen DKZ-Verlage nicht an die Kunden, sondern an die Autoren. Wenn die Buecher im Lager bleiben ist es ok, da der Autor ja schon dafuer bezahlt hat. Wenn sie trotzdem gekauft werden, um so besser.
Andererseits denke ich, dass man dann wenigstens Qualitaet erwarten kann, z.B. was das Lektorat angeht. Ob das nun wirklich unabhaenig von der 'Groesse' des DKZ-Verlags ist, weiss ich nicht.

Wahrscheinlich ist es am besten man findet einen Verlag in dessen Programm der Text passt. Ob es den gibt, ist eine andere Frage.

Heinrich

Bearbeiten/Löschen    


Heinrich
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jul 2002

Werke: 2
Kommentare: 35
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo allerseits,


inzwischen habe ich aus aelteren Beitraegen viel zu dem Thema erfahren. Fuer mich kristallisiert sich da eine „kafkaeske“ Situation heraus: Bei (grossen?) Verlagen scheidet man schon in der Vorrunde aus (vermutlich ungelesen). DKZ-Verlage kommen aus triftigen Gruenden nicht in Frage. Auch gegen BOD spricht einiges.
Aus meiner Sicht bleibt also nur die Moeglichkeit, dass man mit vielen Anschreiben irgendwie doch einen passenden Verlag findet. Hilft das nicht, muss man sich an die Birne greifen und fragen, ob der Text wirklich so toll ist, wie man ihn findet. Dann muss man sich damit abfinden, dass es nicht viel bringt einen Text veroeffentlichen zu wollen, den keiner lesen will. Denn wenn ihn jemand lesen wollte, dann muesste sich auch ein Verlag finden lassen. Hierbei verzichte ich auf Bewertungen, schliesslich gibt es genug Schund, der gekauft wird und gewiss auch reichlich Perlen, die es gar nicht zu kaufen gibt. Es zaehlt nur, was sich verkaufen laesst.

Heinrich.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Rund um den Literaturbetrieb Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!