Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92255
Momentan online:
323 Gäste und 8 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Wer weiss, was ein Pümpel ist?
Eingestellt am 10. 01. 2003 15:43


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Silberstreif
???
Registriert: Jun 2001

Werke: 53
Kommentare: 98
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Silberstreif eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich habe mich an einem Spontan-Stichwortgedicht versucht. Die Stichworte waren: Badezimmerspiegel, Pümpel, Gartentüre.
Es durfte nicht länger als 30 min dauern, bis das Gedicht fertig ist. Hier das Ergebnis - bitte um Nachsicht.


Vor meinem Badezimmerspiegel
steh' ich so rum und schaue rein -
wusch'lige Haare, wie ein Igel.
Aufsteh'n kann so grausam sein.

Im Waschbecken 'ne braune Brühe.
Mist, schon wieder mal verstopft.
Ich hol den Pümpel und hab Mühe
damit zu pumpen, als es klopft.

Da draußen, vor der Gartentüre,
steht so früh Morgens schon Besuch.
Den neusten Klatsch ich gleich erführe
sobalt ich öffne, welch ein Fluch.

Die Nachbarin hat gar kein Mitleid;
ich bin ein Muffel, sie ist's nicht.
Geschniegelt und in hübschem Kleid -
ich hab noch Nachtcrem' im Gesicht.

Den Pümpel nehme ich mit runter,
sie soll doch seh'n dass sie hier stört.
Ihr Lachen klingst so grausam munter,
doch hab ich mich wohl grad verhört:

"Entschuldige, ich will nicht stören,
ich brauche auch nur etwas Mehl..."
Sie kann es sicher deutlich hören,
das Grunzen, das ich nicht verhehl'.

Ich stapfe wütend in die Küche
und lasse meinen Ärger raus.
Ich sende ihr noch stumme Flüche,
doch sag ich nett: "mein Mehl ist aus".
__________________
will man, was man muss?

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Niels
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Jul 2002

Werke: 1
Kommentare: 7
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Was ist ein Pümpel

Wenn ein Pümpelnutzer ohne Kenntnis, nutz Ihn erstmal und verletzt sich,
läßt Ihn stecken in dem Sud,
welche mühe, arbeit ruht,
nichts erreicht und doch nach Mühe,
ruht sich aus.

Nächster Nutzer,
nicht des Pümpels,
will sich setzten
und wird schrecken,
was da in der schüssel stecken
tut, und schmerzt er flucht und ruft,

"Pumpelnutzer tun nicht gut"

__________________
Was ist Kunst? was ist wichtig?
liebe rosa Panther

Bearbeiten/Löschen    


chrishilden
???
Registriert: Oct 2002

Werke: 11
Kommentare: 104
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Dein Gedicht, Liebe(r) Silderstreif, hat einen herrlichen Leserhythmus.

Bearbeiten/Löschen    


Silberstreif
???
Registriert: Jun 2001

Werke: 53
Kommentare: 98
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Silberstreif eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
danke

Euch Beiden, für die Antworten.

Niels - wunderbar erdacht. So sollte man sich immer erst vergewissern, worauf man sich setzt.

Chris - "herrlich" schmeichelt nicht nur meinem Rhythmus, auch meinem (weibl.) Ego. Dankesehr.
__________________
will man, was man muss?

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!