Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92195
Momentan online:
328 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Wespenrummel
Eingestellt am 31. 07. 2003 16:10


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Inge Anna
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Wespenrummel

Wespenrummel

Hurra, heut' steigt das Jahresfest,
es sirrt und summt im Wespennest;
ein hei├čer Tag, Mitte August,
die Luft f├╝llt sich mit Lebenslust.
Die Wespensippe wei├č Bescheid,
zum Rummelplatz hat man's nicht weit.

Aus Dettchens K├╝che riecht es gut,
die Viecher sind voll ├ťbermut;
denn Wolken s├╝├čer D├╝nste zieh'n
am Pflaumenhimmel her und hin.
Es reget sich im Wespenheer:
auf geht's zum Pflaumenmusverzehr!

Die Meute - au├čer Rand und Band -
w├╝tet im Marmeladenland,
und Bernadette rinnt der Schwei├č;
die dicke Pampe ist noch hei├č.
Das hemmt die Gier der Schw├Ąrmer nicht;
sie zanken sich ums Leibgericht.

Der Futterneid hat sie gepackt,
und wer vom Topfrand abgesackt,
schlummert hin├╝ber in Genuss,
umh├╝llt von feinstem Pflaumenmus.
Die k├Âchin k├╝mmert sich nicht drum,
und r├╝hrt mit Schwung die Schore um.

So ruht manch eine Wespenleich'
vorerst im Konfit├╝renreich,
und kommt sie irgendwann ans Licht,
erkennt man ihren Ursprung nicht.
Das Obstvergn├╝gen wird serviert:
Die Brummer sind l├Ąngst integriert.

__________________
Die ├╝ber Nacht sich umgestellt, zu jedem Staate sich bekennen, das sind die Praktiker der Welt; man kann sie auch Halunken nennen.
(Heinrich Heine)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
witzig

Liebe Inge Anna,

Deine integrierten Wespenleichen finde ich witzig, allerdings wohl nur so lange bis man dann doch einmal auf so ein totes Ding bei├čt. Lieber die tote Wespe in der Marmelade als die lebende auf der Zunge.

Einen wespenfreien leckeren Bienenstich w├╝nsche ich Dir.
Liebe Gr├╝sse Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das gr├Â├čte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Inge Anna
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Bienenstich - hmmmm!!!

Liebe Vera-Lena,
da l├Ąuft mir das Wasser im Mund zusammen, bei einem gut gepuddingten Bienenstich. Wespen m├Âgen fernbleiben; die sollen sich an Dettchens Pflaumenmus g├╝tlich tun und mich in Ruhe meine 6 Kalorien-Aufpacker verputzen lassen.
Einen sch├Ânen Abend w├╝nsche ich Dir.
Liebe Gr├╝├če aus dem Saarland
Inge Anna
__________________
Die ├╝ber Nacht sich umgestellt, zu jedem Staate sich bekennen, das sind die Praktiker der Welt; man kann sie auch Halunken nennen.
(Heinrich Heine)

Bearbeiten/Löschen    


Herr M├╝ller
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr M├╝ller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo Inge Anna

Man erkennt sofort Deine Handschrift.
Sehr stichhaltige Argumente gegen die Sommermarmelade.

Herr M├╝ller


__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


LuMen
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 291
Kommentare: 699
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
umr├╝hren...

Hallo Inge Anna,

nett ausgesponnene Idee, aber mu├č die "antike" Verbform auf -et so zahlreich sein (ist das Absicht?). Es w├Ąre n├Ąmlich, vom Versfu├č her, gar nicht n├Âtig, z. B. k├Ânnte man sagen:
"Die K├Âchin k├╝mmert sich nicht drum
UND r├╝hrt mit Schwung die Schore um"
und weiter:
"So liegt MANCH EINE Wespenleich┬┤.."

Eine geruhsame Nacht w├╝nscht
LuMen

Bearbeiten/Löschen    


Bruno Bansen
Guest
Registriert: Not Yet

Wespen

... ich glaub, dass ich keine selbstgemachte Pflaumenmarmelade mehr esse, die armen Wespen! Vorher hab ich mich allerdings an einigen kleinen Rhythmus-Haken verfangen. Ansonsten gut zu lesen!

Gr├╝├če von

Bruno

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!