Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
233 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Fremdsprachiges und MundART (L)
Why Haiku?
Eingestellt am 03. 07. 2005 14:27


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
MDSpinoza
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jul 2004

Werke: 197
Kommentare: 1253
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MDSpinoza eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

When poets refuse
To learn from one another
Ignorance prevails
__________________
Lieber ein verf├╝hrter Verbraucher als ein verbrauchter Verf├╝hrer...

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Denschie
Guest
Registriert: Not Yet

hallo mdspinoza,
eine gute erwiderung. ich denke es ist im
kontext zur problembesprechung im kurzlyrik-
forum entstanden. (oder?)

rassistische formulierungen, fremdenangst etc.
m├╝ssen nicht immer "so gemeint" sein. das
├Ąndert nichts an ihrem gehalt. ist doch
sch├Ân, wenn es im k├╝nstlerischen bereich die
m├Âglichkeit zu einem austausch gibt.

gr├╝├če, denschie

Bearbeiten/Löschen    


MDSpinoza
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jul 2004

Werke: 197
Kommentare: 1253
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MDSpinoza eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Das Wesentliche im Haiku / Senry├╗ ist doch die Kondensation auf die Aussage. In 17 Silben etwas unterzubringen erfordert eine sprachliche Disziplin, die noch keinem geschadet hat. Ich finde, das ist ein ausgezeichetes Training. Es macht einfach Spa├č!
__________________
Lieber ein verf├╝hrter Verbraucher als ein verbrauchter Verf├╝hrer...

Bearbeiten/Löschen    


masterplan
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: May 2001

Werke: 114
Kommentare: 121
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um masterplan eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Oxymonoreller Weckruf

Kenne mich mit diesen Haikus gar nicht aus.
Wurden sie als meditative Wortsch├Âpfung verwendet, oder sind sie einfach aus der "Lehre der Mitte" zu unterhaltungszwecken in Fernost- Asien entstanden?

m-plan
__________________
Sch├Ân, dass wir einmal dar├╝ber sprechen konnten...

Bearbeiten/Löschen    


MDSpinoza
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jul 2004

Werke: 197
Kommentare: 1253
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MDSpinoza eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die Haiku - Tradition kommt aus Japan. Zur "reinen Unterhaltung" war sie nie gedacht. Eine "kontemplative ├ťbung zur Sprachdisziplin" kommt ihrem Daseinszweck am ehesten nahe. Da├č es nebenbei noch Spa├č macht, welche zu schreiben oder zu lesen und sich zu ├╝berlegen, was der Autor sich dabei gedacht haben mag ist ein angenehmer Nebeneffekt.
__________________
Lieber ein verf├╝hrter Verbraucher als ein verbrauchter Verf├╝hrer...

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Fremdsprachiges und MundART (L) Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!