Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92237
Momentan online:
437 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kindergeschichten
Wie das Eichhörnchen zu seinem Namen kam
Eingestellt am 24. 02. 2011 16:31


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
rogathe
Routinierter Autor
Registriert: Feb 2011

Werke: 250
Kommentare: 2273
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um rogathe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Wie das Eichhörnchen zu seinem Namen kam

Es wurde Herbst. Das Laub im großen Wald leuchtete bereits in den herrlichsten Farben. Heftige Windstöße wirbelten die Blätter von den Bäumen und schleuderten Eicheln, Nüsse und Kastanien auf den moosweichen Boden. Die Tiere begannen, ihre Wintervorräte anzulegen. Auch das kleine Rotfellchen mit dem buschigen Schwanz, war emsig damit beschäftigt, die herunter gefallenen Schätze aufzusammeln.

"Was machst du da?"

Das Rotfellchen vernahm ein leises Wiehern. Erschrocken blickte das Tierchen nach oben und sah ein wunderschön silbern glitzerndes Horn, das mitten auf der Stirn eines schneeweißen Einhorns prangte.

"Ich sammle Eicheln und Nüsse für den Winter, damit wir keinen Hunger leiden müssen!", antwortete es artig aber schüchtern.

Das Einhorn nickte verständnisvoll.

"Bist du das Einhorn, das unseren Wald beschützt?" erkundigte sich das Rotfellchen scheu. Ehrfürchtig betrachtete es die edle Gestalt, deren seidig schimmerndes Fell im goldenen Licht der Sonnenstrahlen, die durch die lichten Baumkronen fielen, besonders schön glänzte.

"So ist es!" antwortete das Einhorn. "Ich kümmere mich um alle Tiere in diesem Wald. Hast du vielleicht einen speziellen Wunsch?"

"Oh ja!" jauchzte das Rotfellchen und wurde noch eine Spur röter. "Am liebsten hätte ich auch so ein schönes Silberhorn wie du!"

"Das geht nicht, tut mir wirklich leid!" bedauerte das Einhorn und scharrte nachdenklich mit den Hufen.
Enttäuscht wandte sich das Rotfellchen ab. Typisch, dachte es still für sich und seufzte, wenn ich mir schon mal etwas wünsche.

"He, sei doch nicht traurig!" Mitleidig stupste das Einhorn das kleine Tierchen mit seinem Horn. Das kitzelte und beide mussten lachen. "Ich habe DIE Idee!" wieherte es vergnügt und warf überschwänglich seinen Kopf nach hinten, so dass das Silberhorn erneut aufblitzte.

"Da du klein bist, könnte ich dich Hörnchen nennen. Und weil wir uns unter dieser Eiche getroffen haben, am besten EICHHÖRNCHEN. Dann trägst du das Horn wenigstens im Namen. Das werde ich auch sofort allen Waldbewohnern mitteilen. Einverstanden?"

"Gilt das dann auch für meine Familie?" fragte das Rotfellchen, das nun Eichhörnchen hieß, schon ein wenig getröstet.

"Versprochen - und zwar für alle Zeit!" bestätigte das Einhorn und wollte sich gleich auf den Weg machen, da bemerkte es den grüblerischen Gesichtsausdruck des kleinen Tierchens.

"Ist was nicht in Ordnung?" wandte es sich dem Kleinen zu.

"Doch schon, es ist nur", druckste das Eichhörnchen verlegen herum, "zuhause wird mir das niemand glauben!"

"Du brauchst also einen Beweis?" schmunzelte das Einhorn. "Na, dann strecke mir die Eichel entgegen, die du vorhin aufgehoben hast."

Nervös suchte das Eichhörnchen danach, denn sie war ihm vor lauter Aufregung vor die Pfötchen geplumpst. Endlich hielt es sie dem Einhorn gehorsam hin und verharrte ganz still. Nur die aufgestellten Puschelohren zitterten ein wenig, als die Spitze des Silberhorns die Eichel sacht berührte. Es konnte kaum glauben, dass sie sich augenblicklich mit Silber überzog und prächtig funkelte.

"Wie schön!" staunte es andächtig.

"Jetzt wird man dir glauben!"

Mit diesen Worten verschwand das Einhorn ebenso plötzlich, wie es erschienen war. Bald darauf kannten alle Tiere im Wald den neuen Namen EICHHÖRNCHEN.

Version vom 24. 02. 2011 16:31

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


9 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Kindergeschichten Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!