Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92225
Momentan online:
397 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzgeschichten
Wie ich dem Tod einmal begegnete
Eingestellt am 15. 06. 2001 00:39


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Onitor
Hobbydichter
Registriert: Jun 2001

Werke: 6
Kommentare: 9
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Wie ich dem Tod einmal begegnete

Sie lachten und lachten. Keiner der Partygäste sah ihre Tränen. Nur ich konnte ihre Trauer erkennen. Ich wollte zu ihr gehn, sie tröstend umarmen, aber das ging nicht. Dann hörte sie auf zu weinen und ließ ihren leeren Blick durch den dunklen Raum streifen. Sie stand auf und öffnete ein Fenster, die frische, nach Regen duftende Luft streichelte sie stürmisch. Sie schloß die Augen und atmete tief ein. Was war nur geschehen fragte ich mich, als mir ein kleines Kind auf einem Dreirad über die Füße fuhr. Es sagte kein Wort und ich blickte ihm verwundert hinterher, wie es stumm, ohne mich anzusehen, weiter ins nächste Zimmer fuhr. Als ich mich wieder zu ihr wandte, war sie verschwunden, ich rannte nervös zum Fenster.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Kurzgeschichten Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!