Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92203
Momentan online:
282 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Wie man eine Mail versendet
Eingestellt am 17. 01. 2003 17:05


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Jona K.
???
Registriert: Dec 2002

Werke: 11
Kommentare: 48
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Jona K. eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Wie man eine Mail versendet

Zuerst den großen Knopf hier drücken,
So schlatet man den Rechner ein.
Ganz einfach scheint es mir zu glücken,
Sehr schwer kann mailen gar nicht sein

Da taucht die erste Frage auf:
Aufs Passwort ist das Ding versessen.
Am Bildschirmrand steht's oben drauf,
Gottlob, so kann ich's nicht vergessen.

Auch das Mailprogramm zu starten,
Fällt mir überhaupt nicht schwer.
Allerdings muß ich dann warten,
Denn mein Rechner will nicht mehr.

Wieder heißt es Knöpfchen drücken
Passwort tippen, "Mail" anklicken
Und ich gerate ins Verzücken,
denn s Programm ist zu erblicken.

Mailadresse eingetragen,
Mailtext auch ganz schnell erstellt.
Sag wo gibt es da noch Fragen,
Ich bin doch ein Mailing-Held!

Ist der Rechner ganz von Sinnen?
Sagt, dass die Verbindung fehlt!
Alle Stecker sind ja drinnen,
Keine Ahnung, was ihn quält.

Wohin will er denn verbinden?
Und wieso kann er's nicht tun?
Wie soll ich den Grund nur finden?
Ich bin doch ein blindes Huhn!

Leider bleibt das Korn verschollen,
zwei, drei Stunden such ich schon.
"Wer kann da noch mailen wollen?"
Schimpfe ich in lautem Ton.

Also doch die Mail ausdrucken
und in ein Kuvert verpackt.
Kurz noch auf die Marke Spucken
schon hat's der Postler eingesackt.

Mails sind mir zu unpersönlich,
Briefeschreiben, das ist in.
Und noch etwas stimmt versöhnlich:
Dass ich der Technik über bin!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Waldemar Hammel
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2002

Werke: 8
Kommentare: 2028
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Waldemar Hammel eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich kann nix Falsches daran finden. Gefällt mir ! (aber: Ich hab' momentan gerad' ein ähnliches Problem, also wieder der persönliche Bezug!)

Bearbeiten/Löschen    


ElsaLaska
Guest
Registriert: Not Yet

Sehr gelungen,

kleine Schönheitsfehler:
schaltet man den Rechner ein
anstatt schlatet

und
denn Apostroph s Programm also so
denn s'Programm ...

Dann isses perfekt

LG
Elsa

Bearbeiten/Löschen    


Jona K.
???
Registriert: Dec 2002

Werke: 11
Kommentare: 48
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Jona K. eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Herr Hammel, hallo Elsa!

Vielen Dank für die Kommentare. Ich freue mich, dass Ihnen mein Gedicht gefallen hat. Schönheitsfehler Nummer 1 ist mir etwas peinlich, da ich durchaus mit einer Rechtschreibprüfung vertraut bin. Bei Fehler Nummer 2. muss ich gestehen, dass er auf meiner Unwissenheit beruht, da ich nicht wusste, wo das Apostroph zu setzten ist. Jetzt bin ich schlauer, danke.

Liebe Grüße,
Jona

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!