Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
70 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Wie mein Modem mich verschluckte und wieder ausspieh
Eingestellt am 25. 01. 2001 15:13


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2247
Kommentare: 11064
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Mein Modem verschluckte Pappstreifen.
Hunger, Hunger.

Mein Modem verschluckte Kupferdrähte.
Hunger, Hunger.

Mein Modem verschluckte mich.
Hunger, Hunger.

Mein Modem verdaute, leuchtete und sprach:

Du hast mich aufgestellt,
du hast mich gefüttert,
du hast mich beachtet.

Dafür bin ich dankbar.
Und spieh mich aus.

Dann rauchte es und versank
im Schreibtisch.

Ich werde nie mehr sein wie früher.


__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Chrissie
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Oct 2000

Werke: 67
Kommentare: 602
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Im Jenseits der Elektrogeräte in der Abteilung für Datenübertragung steht ein güldener Schrein. Darauf eine Abbildung einer biologischen Einheit genannt 'Der Hutschi'. Jeden Tag kommt eine kleine Reinigungseinheit vorbei und poliert sein Antlitz - wie es sich gehört, immer schön von links nach rechts, links, rechts, links, rechts...

(Ein schwacher Versuch, meiner Begeisterung Ausdruck zu geben.)

phonetisch: *klatschklatschklatschklatschklatschklatsch*

Liebe Grüße
Chrissie


__________________
Pseudonym? Nein Danke!
Christine Mell von Mellenheim

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2247
Kommentare: 11064
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Bits sind rar geworden
in der Welt der Lochstreifen.
Die heiligen Streifen
wurden
abgewickelt
von ihren Spulen.

Da und dort aber rieseln sie noch,
die Bits,
kleben sich fest
in den Haaren
und auf dem Teppich.

Dieses Gedicht aber
konnte
Goethe nicht schreiben.

O nein.

Da mußte erst ich kommen.

----

PS: Chrissie, vielen Dank.


__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!