Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92225
Momentan online:
418 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Wilde Gedanken
Eingestellt am 15. 02. 2002 21:16


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
BiaBln
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Oct 2001

Werke: 74
Kommentare: 321
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um BiaBln eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
"Wilde Gedanken" oder auch "Irre geworden"?

Den Kopf voller Ideen ... was schreibe ich ?
Eine Erz├Ąhlung ... Horror ... Satire ... Krimi ... Kindergeschichten ... Erotisches?

Ja, was denn nun?

W├Ârter ... W├Ârter sind in meinem Kopf ... W├Ârter sind um mich herum ... W├Ârter sind in meinen Fingern!

W├Ârter:?


... ich ... zusammen ... gehen ... kommen ... wir ... singen ... r├Âmer ... spielen ... lachen ... du ... freunde ... gesehen ... trinken ... niemals ... immer ... weinen ... musik ... halten ... fluch ... papier ... deine ... tr├Ąnen ... herz ... lust ... alleine ... keine ... suchen ... nilpferd ... bluse ... kinder ... wein ... kennen ... jahre ... freude ... trennen ... liebe ... erde ... kraft ... werden ... telefon ... meine ... vergessen ... keiner ... niemals ... sehen ... briefe ... leben ... vernunft ... irrtum ... glaube ... einsicht ... nicht ...

All diese W├Ârter ÔÇô und noch viele, viele mehr - schwirren um mich herum, wie Motten um das Licht.

Was mache ich damit? Ich wei├č es nicht!

Es ist schwer ... schwer den richtigen Text zu finden ... nicht die richtigen Worte ÔÇô die habe ich schon ÔÇô nein, den richtigen Text!

Wie nennt man das? Schreibblockade?

So was aber auch ... da hat man Ideen und kann nichts damit anfangen ... das ist doch schlimm oder?!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Sanne Benz
Guest
Registriert: Not Yet

liebe bianca...
spontan..ein kommentar von mir..und ich hoffe seh,du nimmst ihn mir nicht ├╝bel..
lG
sanne

ICH wollte nicht ans Telefon gehen und tat es doch.An diesem Abend rief Herbert an, er fragte, ob wir ZUSAMMEN in die Stadt GEHEN w├╝rden und WIR trafen uns um halb neun unten am Eck.Von Weitem h├Ârten wir einige Leute SINGEN und ich sagte:"Das m├╝ssen die R├ľMER sein.Diese lustigen Typen,die sich st├Ąndig verkleideten.Meist sassen sie in der alten Eckkneipe, aus der man sie SINGEN h├Ârte.
"Komm!" sagte Herbert."Da gesellen wir uns heute mal dazu.Ich will mal wieder so richtig LACHEN."Entsetzt sah ich ihn an."Meinst DU wirklich?"Herbert zog mich am ├ärmel mit sich,rein in die Spilunke.Drinnen war reges Treiben.Und ich glaubte meinen Augen nicht zu trauen, als ich tats├Ąchlich Nina und Flo dort sah.Die beiden waren FREUNDE von mir,die ich lange nicht mehr GESEHEN hatte.Immer schon wollten wir mal etwas TRINKEN gehen,aber NIEMALS dachte ich dabei an diese Kneipe.IMMER wenn ich an Nina denke, muss ich WEINEN und die MUSIK aus unserer Jugendzeit klingt mir dabei in den Ohren.Meist kann ich meine Klappe nicht HALTEN und sto├če einen FLUCH aus.Dieser Song ging mir mein Leben lang nicht aus den Ohren,den wir immer sangen:"DEINE TR├äNEN und auch Dein HERZ..."Oh Mann,da konnte einem schon die LUST vergehen.ALLEINE w├╝rde ich hier niemals rein gehen,scho├č es mir in den Kopf,w├Ąhrend Herbert,der KEINE R├╝cksicht auf die anderen nahm, mich zu dem Tisch an dem die beiden sassen,zerrte.Nina sprang auf und umarmte mich."He Baby,KEINE Ahnung was Du hier machst,aber ich freu mich riesig!"Nach einem Stuhl musste ich nicht lange SUCHEN,ein heissbl├╝tiger S├╝dl├Ąnder,mit der Statur einem NILPFERD gleich,schob mir einen unter den Hintern."Super!" dachte ich."Jetzt ist mir auch noch der oberste Knopf meiner BLUSE abgeplatzt"Und betete,das niemand es bemerkte.Das Nilpferd lallte,er w├╝rde sehr gern KINDER mit mir haben und sah mir auf meine Br├╝ste,nachdem er einen kr├Ąftigen Schluck WEIN in sich goss und fragte,ob wir uns KENNEN w├╝rden.Es war so urtypisch,alles.Wenn ich Nina irgendwo treffen sollte,dann mit Sicherheit in so einem Schuppen. Immerhin KENNEN wir uns 20 JAHRE lang,waren mehr als nur gute FREUNDE und liessen uns nur ungern TRENNEN."Meine LIEBE" fing Nina an"Die ERDE hat Dich wieder.Und KRAFT meines Amtes,werde ich Dich nun dazu verdonnern,nie wieder in der Versenkung zu verschwinden"Nina war blau,so wie alle hier,aber ich liebte sie.Herbert schien nicht gest├Ârt WERDEN zu wollen in seinem Gespr├Ąch mit Flo,selbst nicht als sein TELEFON klingelte und hatte mich v├Âllig VERGESSEN. Ich trank einen Wodka-orange nach dem anderen mit Nina auf ex und war froh,das mich nach dem achten KEINER kannte und ich wusste,ich w├╝rde mich hier NIEMALS mehr sehen lassen."Ja,Nina,wir k├Ânnen uns BRIEFE schreiben" lallte ich beim hinausgehen. Am n├Ąchsten Morgen wachte ich auf und war noch am LEBEN.Und ich wollte nie wieder in diese R├Âmer-Spilunke gehen.Doch gegen jede VERNUNFT war mein Handeln und es war ein IRRTUM zu glauben,ich w├╝rde diesen Abend aus meinem,ach so geordneten Leben, streichen k├Ânnen."Ja,Nina" erwiderte ich."Es war ein herrlicher Abend" Dabei lachte ich so herzhaft wie lang schon nicht mehr.Und die Worte EINSICHT und NICHT...die vergesse ich jetzt mal.

Bearbeiten/Löschen    


BiaBln
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Oct 2001

Werke: 74
Kommentare: 321
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um BiaBln eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hey Sanne...

...genau das, was Du getan hast wollte ich damit bezwecken. Nicht um Texte zu "mopsen", sondern um zu sehen, was Andere aus MEINEN W├Ârtern machen!
DICKES LOB! KLASSE! SUPER! *lachwech.exe*, wirklich gut gelungen!
Mal sehen,was noch so kommt, wenn's kommt!

Gru├č Bianka

Bearbeiten/Löschen    


Sanne Benz
Guest
Registriert: Not Yet

hui..da bin ich froh!
wollte mich nicht aufspielen oder so..
aber nachdem ich das hier las..da dacht ich mir:
"dann nimm bias w├Ârter und versuch was draus zu machen"
freut mich..danke.
wie gesagt, nicht perfekt..war sehr spontan..w├Ąhrend des schreibens entstanden..hab nachsicht mit vielen fehlern.
ist auch nicht hier,um korrigiert zu werden..
sch├Ânen abend,
hat mir richtig spass gemacht
lG
sanne

Bearbeiten/Löschen    


BiaBln
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Oct 2001

Werke: 74
Kommentare: 321
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um BiaBln eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Liebe Sanne ...

... das Letzte was ich mache ist, auf Fehler zu schauen. Das Wichtigste f├╝r mich ist und bleibt der Inhalt eines Textes. Auch wenn hier viele das nicht verstehen und einem mit Begriffen kommen, die ich nicht kenne!
Aber so ist es und wird's immer bleiben!
Ich hoffe jedenfalls, es kommen noch mehr Texte, wie Deine!

Gru├č Bianka

Bearbeiten/Löschen    


Sanne Benz
Guest
Registriert: Not Yet

ja,liebe bia,
da hast recht..
(wenn ich mal die kohle habe,leiste ich mir einen lektor)
da kannst du mal sehen, was die eine idee eines menschen bewirkt..
wegen dir hab ich meinen sch├Ądel angestrengt..und hatte wirklich freude und spass..
ich mag wenn,dann eben das SPONTANE..und das wars ja..
war wie eine schreibaufgabe..
aber wenn,dann muss es wohl auch so spontan kommen, ich kann auch bei den schreibaufgaben, nie so tage lang br├╝ten..
es muss fliessen..
dan kommen wirre gedanken in form,bevor ich irre werde *lach*
bis dann
lG
sanne

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Kurzprosa Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!