Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92200
Momentan online:
360 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Humor und Satire
Wissen ist Macht
Eingestellt am 16. 12. 2004 15:07


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Otto Lenk
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2001

Werke: 620
Kommentare: 3361
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Otto Lenk eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Vor einigen Tagen besuchte ich eine Ausstellung. Ich stand vor einem Gemälde, dessen Sinnigkeit mir vollkommen abging. Neben mir eine alte Fregatte, auf jung getakelt. Sie nahm ihre goldgeränderte Brille in die Hand, hielt sie wie eine Lupe vor die Augen und untersuchte dieses an Sinnlosigkeit nicht zu überbietende Machwerk eines völlig unbegabten Malers.
„Es hat eine gewisse elysische Dekadenz“, sagte sie plötzlich.
Eine gewisse elysische Dekadenz? Was um alles in der Welt ist eine elysische Dekadenz? Jetzt hieß es ruhig bleiben. Interessiert uninteressiert schauen, sagte mir mein auf Notfälle geschultes Hirn.
„Schlag nach in deinem Gedächtnis, falls es vorhanden ist“, mahnte mich eine innere Stimme.
Elysisch…elysisch…elys…? Elys elys…da war doch was. Ja doch! Beethovens Neunte! Tochter aus Elysium…Elysium! Die Insel der Seligen. Der Platz der Helden…Ja, dass war es! Elysisch ist irgendeine Form von Elysium. Gut Otti, du bist der wahre Meister.
Weiter so.
Dekadenz? Dekadenz, Dekadenz…Hach! Deka!!!! 10! Volltreffer. Und was ist mit diesem denz? Ach, was soll schon sein? Ein Anhang, mehr nicht!
Ich hatte das Bild durchschaut und bat die alte Fregatte um ihre Brille. Hielt sie vor das Gemälde, auf das mir keine Kleinigkeit verborgen bliebe. Nach einigen „Aha´s“ und „Oh´s“ gefolgt von einem „na sieh mal einer an“ gab ich ihr die Brille zurück.
„Gnädige Frau. Bewundernswert, ihre Sicht der Dinge. Eindeutige elysische Dekadenz. Erstaunlich, wie der Künstler die zehn Helden auf der Insel der Seligen skizziert. Nur leicht andeutet, um dieses Gefühl der gewonnenen ewigen Freiheit zu vermitteln. Es bedarf großer künstlerischer Feinheit, um diese Gegenstandslosigkeit in Formen zu gießen.
Die Fregatte bekam den Mund nicht mehr zu, war sie sich doch vollkommen sicher, nur sie allein sei von der Muse geküsst. Tja…weit gefehlt, du alter Besen.
Im Wissen um meinen grandiosen geistigen Sieg lieĂź ich die Alte stehen und ging. Es war ein guter Tag.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Lotte Werther
Guest
Registriert: Not Yet

Wissen ist Macht - wie wahr.

Und Wissen macht selbstsicher. Wie diesen Zeitgenossen, der sein Selbstbewusstsein aus dem Kontrast zu denen nährt, die sich erlauben, anders zu sein.

Egal ob in Kleidung, "eine alte Fregatte, auf jung getakelt", oder in AttitĂĽde „Es hat eine gewisse elysische Dekadenz“.

Und strotzend vor Ăśberheblichkeit, zeigt er es der "alten Fregatte".

Nur allzugern möchte ich wissen, woher der liebe Zeitgenosse sein Wissen darüber hat, dass dieselbe "war sie sich doch vollkommen sicher, nur sie allein sei von der Muse geküsst".

"Grandioser geistiger Sieg" - toll. Wenn die Sache nicht einen Haken hätte.
Ohne Fregatte kein Sieg, kein Geist, kein Wissen, keine Macht.

Es lebe die alte Fregatte. Und beim nächsten Mal behandel sie behutsam, sie ist die Quelle deines Gewichts.

Lotte Werther

Bearbeiten/Löschen    


Otto Lenk
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2001

Werke: 620
Kommentare: 3361
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Otto Lenk eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo werte Lotte Werther!

Hmm? Na gut...da ich diese "Fregatte" nicht kenne, werde ich deine Worte dem lyrischen Ich bestellen.

Alles Liebe und eine besinnliche Weihnachtszeit wĂĽnscht Otto

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂĽck zu:  Humor und Satire Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!