Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92203
Momentan online:
268 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Wo bist du Gott
Eingestellt am 31. 07. 2004 13:00


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Wo bist du Gott

Du bist mein
l├Ąchelst du mir zu
Aber deine Hand hast du nicht
auf meine Schulter gelegt

Meine Rennstrecke hast du versehen
mit Hindernissen und Ruhezonen

Die Fallgruben habe ich nat├╝rlich
selbst eingebaut
deine Engel stehen bereit
den Sturz zu lindern

Das Ziel ist verschleiert
was es auch sei
es ist eine Etappe
auf dem Weg zu dir

Viele sind gekommen
mich anzufeuern
viele halten
Erfrischungen bereit

Deshalb will ich nicht l├Ąnger
bl├Âde hier herum stehen
ich kratze alle meine
Tapferkeitskr├╝mchen zusammen
Manche Menschen haben sogar ihr Reitpferd
├╝ber die Ziellinie getragen

Deine Eigentumserkl├Ąrung
habe ich in meinen Bauchnabel gepierct
Fertig
Ich starte



Information?
Piercing: Hier klicken











__________________
Der Mensch ist sich selbst das gr├Â├čte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


heike von glockenklang
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 207
Kommentare: 2337
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heike von glockenklang eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo, liebe Vera Lena, dein Text ist zu pers├Ânlich um ihn zu bewerten. Aber er gibt dem Leser viel,so, das er zum Nachdenken und Gedanken weiter spinnen anregt. Hab ein gutes Wochenende.
Heike

__________________
Wenn das Leben dir einen Kinnhaken gibt, k├╝hle dein Kinn und lass dich auf deinem Weg nicht beirren.
H Keuper-g /13.07.06

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Heike,

danke f├╝r Deine Antwort!
Es ist immer schon viel, wenn ein Text eine Anregung bietet.
Ich hatte ihn ├╝berpers├Ânlich gemeint trotz der gew├Ąhlten "Ich"-Form, aber was dann dabei herauskommt und wie der Leser es betrachtet, wei├č man ja nie.

Ein sch├Ânes Wochenende w├╝nsche ich Dir.
Ganz liebe Gr├╝├če von Vera-Lena

__________________
Der Mensch ist sich selbst das gr├Â├čte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


rosste
Routinierter Autor
Registriert: Jul 2004

Werke: 85
Kommentare: 606
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um rosste eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Wo bist Du, Vera-Lena

Ehrliches Gedicht, das Deinen inneren Kampf wiederspiegelt.
Du wirfst jemand anderem vor, Deine Rennstrecke mit Hindernissen versehen zu haben, weisst aber genau, dass Du die Fallgruben selbst eigebaut hast.
Wo Deine Rennstrecke endet, ist noch nicht klar und Du rechnest mit einer gewaltigen Kraftanstrengung zum Schluss. (Ich glaube nicht, dass Du das Reitpferd ├╝ber die Ziellinie tragen kannst.)
Ich m├Âchte Dich trotzdem anfeuern!
Und viel Gl├╝ck beim Starten!
Stephan

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo rosste,

Danke f├╝r Deine Antwort! Wenn Du mich sehen k├Ânntest, dann w├╝sstest Du, dass ich kein Pferd ├╝ber die Ziellinie tragen kann. Alles in dem Text ist ja symbolisch gemeint.
Danke f├╝r Deine guten W├╝nsche und das Anfeuern!
Dir ein sch├Ânes Wochenende!
Liebe Gr├╝├če von Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das gr├Â├čte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


heike von glockenklang
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 207
Kommentare: 2337
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heike von glockenklang eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ich werde es nochmal lesen liebe vera vielleicht war ich etwas zueilig mit meinem kommentar.
liebengru├č heike
__________________
Wenn das Leben dir einen Kinnhaken gibt, k├╝hle dein Kinn und lass dich auf deinem Weg nicht beirren.
H Keuper-g /13.07.06

Bearbeiten/Löschen    


2 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!