Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
71 Gäste und 2 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Wo ist die Liebe?
Eingestellt am 12. 05. 2006 15:54


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Meral Vurgun
Routinierter Autor
Registriert: Dec 2004

Werke: 141
Kommentare: 1012
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Meral Vurgun eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Wo ist die Liebe?

Die Zeit war gegen Abend. Die Sonne ging langsam hinter den Geb├Ąuden unter. In mir herrschte einen Regenunterdruck. Ich schaute aus dem K├╝chenfenster den Sonnenuntergang und das Fliegen der V├Âgel an. Als h├Ątten sie meine Traurigkeit gesp├╝rt, als w├╝rden sie mich geh├Ârt haben und mich nicht im Stich lassen wollten. Und ein Paar Tauben landeten vor meinem K├╝chenfenster. Sie drehten ihre kleinen K├Âpfe und schauten ein mal durch die Scheiben zu mir und ein mal zu einander. Sie fingen lieb sich zu unterhalten. Ich zerst├╝ckelte ein St├╝ck Brot und verteilte es vor dem K├╝chenfenster. Nachher habe ich eine Weile zu ihnen hin├╝ber geschaut. Ihre Fl├╝gel waren, als h├Ątten sie alle Farben des Fr├╝hlingsglanz gesammelt haben. Sp├Ąter haben meine Augenlidern wie sich selbst schliessenden Vorhang meine Wimpern geschlossen.

Meine Tr├Ąume gingen nach Istanbul. Jetzt, in dieser Jahreszeit, im April, doch im Fr├╝hling. Wie fr├Âhlich werden sie in Emin├Ân├╝. Ihr denkt, dass sie auf euren K├Âpfen landen. Sie sind so freundlich, dass ihr denkt sie w├╝rden sich auf euren Br├╝sten bewegen. Ihr denkt, dass ihr euch zu denen schliessen und mit ihnen fliegen k├Ânnt. Ohne einmal m├╝de zu werden, auf alle Meere.

Als ich meine Tr├Ąume gepackt und auf den Weg gemacht habe, fingen sie noch mal an zu murmeln. Als wollten sie mir etwas sagen oder f├╝r das Brot danken wollen. Und sie benehmen sich wie koketten. Sie beugten ihre H├Ąlse wie ein f├╝nfzehn j├Ąhriges arabisches M├Ądchen. So dass man eine Taube sein wollte. Sie liebten sich. Als w├╝rde die Liebe nur ihnen geh├Âren. Als ihre Welt heller als unsere w├Ąre und dass sie ihre Nester aus Liebe gebaut haben. Als w├╝rde nirgendwo ein Tropfen Blut den Boden ber├╝hrt. Auch gar keinen Krieg und Massaker g├Ąbe. Als ob der Himmel ewig blau w├Ąre. Als ob der ganze, grenzenlose, verr├╝ckte Blau, eine Brust voll Wolkenbett nur ihnen geh├Âren w├╝rde. Ein ewiges Leben. Leben und Lieben.

Ja: Der Himmel ist ewig blau. Und das Meer ist wie ein ewiges Satin glatt und ein gl├Ązendes Turkis. Ihr wollt pl├Âtzlich ein Berg werden. Eure K├Âpfe werden an dem Gipfel, unter dem Sternenregen nass, eure F├╝sse tanzen mit den fischen in der Tiefe des Meeres. Und die Menschen f├╝llen sich in euch wie die Liebe. Ihr sammelt sie wie ├äste von B├Ąumen. Eure Arme werden Wiege f├╝r sie und eure Herzen Matratzen. Ihr vermehrt euch wie ein Wald und ihr w├Ąchst und w├Ąchst. Ihr werdet Geschichte. Eure ganzen K├Ârper sind verblutet. Als w├╝rdet ihr die Stimme des Blutes h├Âren, das aus euren Wunden tropft. Und die Schwere des Menschenseins schl├Ągt in euren Gehirn wie Tonnen Schmiede. Doch pl├Âtzlich versteht ihr die Grausamkeit nur in euren Blut ist. Doch in Menschen. Sie geh├Ârt nur zu den Menschen. Und ihr von der Liebe weit entfernt seid...





__________________
Wir m├╝ssen lieben, bevor es zu sp├Ąt ist.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

fantastisch einf├╝hlsam.
wie sch├Ân m├╝ssen die zeilen erst in deiner sprache sein.

bon.

Bearbeiten/Löschen    


Meral Vurgun
Routinierter Autor
Registriert: Dec 2004

Werke: 141
Kommentare: 1012
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Meral Vurgun eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil



Ich weiss nicht. Aber das ist ├ťbersetzung.

Danke Bon.

Lieben Gruss.



__________________
Wir m├╝ssen lieben, bevor es zu sp├Ąt ist.

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Kurzprosa Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!