Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
370 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Wo warst Du?
Eingestellt am 18. 03. 2006 00:17


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Meral Vurgun
Routinierter Autor
Registriert: Dec 2004

Werke: 141
Kommentare: 1012
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Meral Vurgun eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Wo warst Du?



heute Morgen der Mond ist gefallen
meine Hände sind gebrannt
die Erde ist getrocknet
es regnete in meinen Augen

du warst nicht da...


__________________
Wir müssen lieben, bevor es zu spät ist.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


bonanza
Guest
Registriert: Not Yet

in wenigen worten viel sehnsucht.

bon.

Bearbeiten/Löschen    


Meral Vurgun
Routinierter Autor
Registriert: Dec 2004

Werke: 141
Kommentare: 1012
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Meral Vurgun eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ja Bon. Grosse Sehnsucht.

Danke für deine Antwort das Lesen.

Lieben Gruss.


__________________
Wir müssen lieben, bevor es zu spät ist.

Bearbeiten/Löschen    


mirami
Guest
Registriert: Not Yet

hallo meral,

das find ich einfach nur wunderschön! es passt zu deiner signatur!

lg
mirami

Bearbeiten/Löschen    


Meral Vurgun
Routinierter Autor
Registriert: Dec 2004

Werke: 141
Kommentare: 1012
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Meral Vurgun eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Danke Mirami.

Diese Gedicht wurde in einer traurie Zeit enstanden.

Manchmal steigen die Gefühle bis an den Himmel, dann kommt ein paar Verse vor.

Liebe Grüsse.


__________________
Wir müssen lieben, bevor es zu spät ist.

Bearbeiten/Löschen    


mirami
Guest
Registriert: Not Yet

liebe meral,

für mich ist es immer wieder faszinierend, wie schön selbst unsere unmelodische sprache klingen kann, wenn jemand es versteht sie wie du zu benutzen. selbst deine kommentare sind wahnsinnig poetisch. die zeile „meine hände sind gebrannt“ hm. klingt charmant. aber in diesem zusammenhang weiß nicht genau was du ausdrücken möchtest. hierzulande sagt man „meine hände sind verbrannt“ oder meinst du gebrandmarkt? durch den herabfallenden mond? ich weiß ehrlich gesagt nicht ob man auch sagen kann meine hände sind gebrannt. klingt mir fremd, ungewohnt. aber ich denke in der lyrik ist auch das okay.

beim lesen fiel mir spontan als assoziation dazu ein, meine hände sind gebrannte kinder. ( es gibt in deutschland ein sprichwort „gebranntes kind scheut das feuer“ aber das entspricht wohl nicht dem was du ausdrücken möchtest.

liebe grüße
mirami

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!