Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92221
Momentan online:
737 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Wohin
Eingestellt am 29. 04. 2003 08:03


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
PeDSch
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 19
Kommentare: 38
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um PeDSch eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Wohin mit meiner Wut,
wenn ich keine SchÀdel spalten darf?

Wohin mit meiner Trauer,
wenn ich die Fassung bewahren muss?

Wohin mit mir,
wenn mich keiner will?

All diese verpassten Momente,
in denen ich mein Schicksal
schon fest in der Hand glaubte,
es aber doch nicht greifen konnte

All diese verschwendeten Emotionen.
Mein Körper in stÀndiger Aufruhr.
Achterbahnfahren nonstop.
Übelkeit, Kribbeln, Herzrasen, Angstschweiß.
Warum nimmt denn keiner mein Herz?
Ich wĂŒrde es sogar verschenken.

Möchte mich in meinen TrÀnen ertrÀnken,
weggespĂŒlt werden in den Gully der Geschichte.
Will Betroffenheit auslösen,MitgefĂŒhl,
stoße aber nur auf Granit.
All diese ungehört verhallten Worte,
die missverstandenen Gesten.

In einer Welt voller Körpersprachenlegastheniker
bin ich die Königin.
Ich kann mich selber nicht verstehen.

Wohin mit mir?




__________________
PeDSch

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zarathustra
Routinierter Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 108
Kommentare: 471
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Zarathustra eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Wohin?

Liebe Petra
Danke fĂŒr Dein Gedicht, so frĂŒh am Morgen.

Wohin mit mir?
Die Frage hast du meiner Meinung schon beantwortet.
Jedenfalls habe ich dich im Gedicht wiedergefunden.
Dein Herz hast du (wenn auch nur in die Worte dieser Poesie) verschenkt.


__________________
Was sind das fĂŒr Zeiten, wo ein GesprĂ€ch ĂŒber BĂ€ume fast ein Verbrechen ist, weil es ein Schweigen ĂŒber so viele Untaten einschließt! (Bertold Brecht)

Bearbeiten/Löschen    


PeDSch
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 19
Kommentare: 38
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um PeDSch eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
@zarathustra

und genau das reicht mir nicht. ich wĂ€re manchmal lieber weniger poetisch und dafĂŒr öfter glĂŒcklich.
ach ja, aber heute ist eh mein weltschmerztag.
manchmal finde ich eben alles sch...........
du weißt schon.
trotzdem finde ich es toll, dass ich wenigstens hier mit meinen launen auf resonanz stoße.
danke!

ganz liebe grĂŒĂŸe
petra

p.s.: ich kann schon wieder ein wenig lÀcheln :-)


__________________
PeDSch

Bearbeiten/Löschen    


Zarathustra
Routinierter Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 108
Kommentare: 471
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Zarathustra eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
@petra

Liebe Petra,

ich habe gehofft, dass du so und nicht anders antwortest.
Darum ist auch in deinem Gedicht so viel Leben drin...

Gedichte sind halt Schreie nach Leben
und zwar bei einem jeden.



__________________
Was sind das fĂŒr Zeiten, wo ein GesprĂ€ch ĂŒber BĂ€ume fast ein Verbrechen ist, weil es ein Schweigen ĂŒber so viele Untaten einschließt! (Bertold Brecht)

Bearbeiten/Löschen    


Samoth
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Petra,

ich möchte auch ein paar Zeilen zu Deinem "Wohin" schreiben.
Als erstes mußte ich nachschauen, was ein Legastheniker ist *schĂ€m*
Jetzt weiß ich es

Mir gefĂ€llt Dein Werk. Und mich beschĂ€ftigt auch manchmal dieses GefĂŒhl "nicht verstanden zu werden". Du hast Deines in dieses "Wohin" verpackt- da gebe ich Zarathustra Recht.

Aufmunternde GrĂŒĂŸe
Thomas

Bearbeiten/Löschen    


PeDSch
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 19
Kommentare: 38
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um PeDSch eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
@samoth

danke fĂŒr deine aufmunternden worte!
ich denke, wenn ich nicht diese ausdrucksform hĂ€tte, dann wĂŒrde ich sicher eines tages platzen. mein pc und/oder meine schreibblöcke sind der "beste-freundinnen-ersatz" und kanalisator fĂŒr den ganzen mist, den ich sonst nirgendwo abladen kann, weil ich ungerne irgendjemanden mit meinen sorgen belĂ€stige.
hier in diesem forum hat das eine ganz andere qualitĂ€t. man ist, sozusagen, unter seinesgleichen und kann auf mehr verstĂ€ndnis hoffen. außerdem muss ja keiner meinen "mist" lesen. und so kann ich mich beim schutt abladen sogar noch wohl fĂŒhlen.

außerdem kann ich sogar fĂŒr etwas mehr "bildung" sorgen, nicht wahr ;*)
(nicht böse gemeint!).

glg
petra



__________________
PeDSch

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!