Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92265
Momentan online:
266 Gäste und 5 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Wortfindungsschwäche
Eingestellt am 14. 02. 2003 14:57


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
rainer.v
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jan 2003

Werke: 17
Kommentare: 6
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um rainer.v eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Wortfindungsschwäche


Ich sitze hier seit Wochen
die Gehirnwindungen kochen
die Buchstaben tanzen Samba
mir fällt nix ein, Karamba!

Dabei ist es doch schon morgen,
dieser Termin bereitet Sorgen,
soll schön dichten für mein Weib
Zeilen die schmeicheln ihrem Leib.

So verrrinnen viele Stunden
noch keinen Vers gefunden
um passend zu beschreiben
was ist, zwischen uns beiden.

So habe ich gedacht
ich hätte noch eine Nacht
doch mir ruft zu die Meute
Valentinstag ist schon heute!

__________________
copyright by RVG

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


aboreas
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 16
Kommentare: 286
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo rainer.v

Das ist ein Problem,
das ich nicht nur einmal gehabt habe. Das ist wirklich lebensecht beschrieben.

Meistens gelingt am Ende nur ein abgespecktes, nicht wirklich durchgearbeites Gedichtlein, von dem man glaubt, es stundenlang erklären zu müssen.

Und im Nachhinein ist man bemüht, es zu bearbeiten. Ist man damit endlich fertig, kann es schon mal vorkommen, dass auch die Beziehung zu Ende ist.

Und am Ende bleibt die Frage: Wozu das Ganze?

Ich hasse den Valentinstag.

Gruß. aboreas

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!