Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92261
Momentan online:
362 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Humor und Satire
Wortklaubereien
Eingestellt am 18. 10. 2001 10:50


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Toronto
Hobbydichter
Registriert: Oct 2001

Werke: 9
Kommentare: 4
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Fällt Ihnen auch auf, daß Berühmtheiten auf Ihre Vergangenheit angesprochen diese meist in Schonworte kleiden, wenn man Sie nach ihrer Drogenvergangenheit befragt? Bill Clintons "Ich habe Hasch geraucht, aber nicht inhaliert", war sicher die Krönung und fast schon wieder brillant. Aber was gleich dahinter kommt ist, "Ich habe mit Drogen experimentiert". Was heißt das? Kann man davon ausgehen, daß all die Stars und Sternchen früher mal aktiv bei "Jugend forscht" mitgemacht haben? Bekommt man Haftverschonung, wenn man bei der Polizei aussagt, es sei alles nur ein Experiment gewesen? Demnächst haben Killer bei Amokläufen Waffenexperimente durchgeführt und Vergewaltiger mit ihren Opfern experimentiert. Insofern könne man auch nicht von Opfer sprechen, sondern von Forschungsobjekten. Kommt also nur auf die richtige Wortwahl an.


__________________
MüVe

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Humor und Satire Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!