Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92261
Momentan online:
420 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Wortmalerei
Eingestellt am 22. 09. 2009 16:52


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Carina M.
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2009

Werke: 250
Kommentare: 1280
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Carina M. eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Wenn du schweigst

Worte hinter Toren
verschlossen bleiben

lasse ich Gedanken
in die H├Ąnde fallen

greife nach Farben
und erz├Ąhle
dir Landschaften
__________________
Alles was ich schreibe ist haschen nach Wind

Version vom 22. 09. 2009 16:52
Version vom 24. 09. 2009 08:18

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Franke
Routinierter Autor
Registriert: Mar 2009

Werke: 177
Kommentare: 1958
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Franke eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Carina!

Die Idee zum Gedicht finde ich gut.

Was hier nicht passt, und das meint revilo mit Pathos, sind die Lippentore. Diese Wortsch├Âpfung f├╝gt sich ├╝berhaupt nicht zum Rest des Gedichtes.
Warum schreibst du nicht einfach Lippen? Dann ist n├Ąmlich auch der ├╝bertriebene Pathos weg und das Teil geht klar!

Liebe Gr├╝├če
Manfred
__________________
Das Leben ist eine Krankheit der Materie (Thomas Mann)

Bearbeiten/Löschen    


Carina M.
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2009

Werke: 250
Kommentare: 1280
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Carina M. eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Franke,

hmm achso das war gemeint.
Mein Gedanke war; Jemand der sonst eine gro├če Klappe hat, schweigt einfach, warum auch immer.
Danke f├╝r deine Anregung, ich habe den Text jetzt ein bisschen umgebastelt, vielleicht wird es nun etwas verst├Ąndlicher?

Lieben Gru├č,
Carina
__________________
Alles was ich schreibe ist haschen nach Wind

Bearbeiten/Löschen    


Heidrun D.
Guest
Registriert: Not Yet

Liebe Carina,

im Gedicht fehlt mir ein Grund f├╝r die "verkorkste" Grammatik und rhythmisch bin ich auch nicht sehr angetan.

Dies lie├če sich aber leicht ver├Ąndern und m. E. dadurch bessern:

Wenn du schweigt

Worte hinter Toren
verschlossen bleiben


bleiben Worte
hinter Toren verschlossen


lasse ich Gedanken
in die deine H├Ąnde fallen

greife nach Farben
und erz├Ąhle
dir Landschaften

Leg es mir bitte nicht als Besserwisserei aus, aber manchmal dauert mich ein Gedicht, besonders, wenn es um Malerei geht ... (und die scheinst du ja auch zu m├Âgen. )

Sehr gelungen finde ich ├╝brigens die fallenden Gedanken.

Herzliche Gr├╝├če
Heidrun

Bearbeiten/Löschen    


Carina M.
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2009

Werke: 250
Kommentare: 1280
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Carina M. eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Heidrun,

so kann ich das nicht schreiben, auch wenn meine Schreibweise *verkorkst* r├╝berkommen sollte.

Es ist mein Art zu schreiben.

lasse ich Gedanken
in deine H├Ąnde fallen

Geht gar nicht, denn es sind meine Gedanken und meine H├Ąnde die malen.

Wenn du schweigt...ja wenn. Sonst m├╝sste ich schreiben:

Schweigst du
bleiben Worte
hinter Toren verschlossen
.

Ich danke dir sehr f├╝rs Lesen und Gedankenmachen.

Liebe Gr├╝├če in deinen Sonntag,
Carina

PS ja, stimmt, Malen ist ein weiteres Hobby von mir.
__________________
Alles was ich schreibe ist haschen nach Wind

Bearbeiten/Löschen    


12 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!