Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92276
Momentan online:
397 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Wünsche für dich
Eingestellt am 21. 05. 2003 18:28


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Winfried Kerkhoff
Autorenanwärter
Registriert: Feb 2003

Werke: 26
Kommentare: 45
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Winfried Kerkhoff eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Deine Ängste, deine Sorgen,
bleiben nur noch eine Nacht,
für sie gibt es keinen Morgen.
Zu dir kommt das Glück, ganz sacht.
Ist es auch noch dunkel,
und du siehst noch nicht ganz klar,
über jeder Wolke ist Gefunkel,
ewig sind die Sterne da.
Keine Wolke hält sich immer -
was dann bleibt, ist Glücksgeflimmer






__________________
Winfried Kerkhoff

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Klabautermann
???
Registriert: Feb 2003

Werke: 4
Kommentare: 177
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Klabautermann eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Winfried,

ein schönes Gedicht, es besticht vor allem durch seinen flüssigen Reim. Einzig hier fiel mir etwas auf:

Ist es draußen auch noch dunkel

ansonsten... wirklich sehr hübsch... sehr hübsch.

lieben Gruß

Klabautermann

Bearbeiten/Löschen    


Winfried Kerkhoff
Autorenanwärter
Registriert: Feb 2003

Werke: 26
Kommentare: 45
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Winfried Kerkhoff eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Klabautermenn, es klingt ganz gut, wie Du vorschlägst, ist aber nicht gemeint, es wird allgemein dunkel, nicht nur draußen, bei mir wird der Angesprochene ins Gedicht geholt und bei ihm ist es (auch) dunkel (er sieht nicht klar), das Bild, in dem das Gedicht anfängt, wird verlassen, es breitet sich das Dunkel aus, man kann auch sagen, die Dunkelheit draußen - sonst wären die Sterne nicht sooo sichtbar - ist ein Bild für die innere Dunkelheit.
Danke aber für deine Antwort!
Winfried
__________________
Winfried Kerkhoff

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!