Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92263
Momentan online:
440 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Würdigung
Eingestellt am 14. 01. 2002 03:07


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Stephan Götze
Möchtegern-Schreiber
Registriert: Nov 2001

Werke: 59
Kommentare: 135
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Stephan Götze eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Trost -
in Deinen Armen
Geborgenheit;

Fotos -
erneuter Anstoß meiner
Tränen;

Schicksal -
unserer Nenner in
Gemeinsamkeit;

Trauer -
ehrlicher Weg der
Würdigung.

(c) Stephan Götze - 10.1.02

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Khalidah
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Sep 2001

Werke: 146
Kommentare: 352
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Khalidah eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Stephan,

ist ein bissl "mager" - selbst für einen Rohköstler wie mich... mir fehlt da ein wenig der "Biß", aber wahrscheinlich ist das ein ziemlich persönliches Gedicht. (?) Vielleicht reichen die Worte nicht aus?

Lieben Gruß

Khalidah
__________________
"Naddel, ich habbn Fadden verloren...!"

Bohlo Mann

Bearbeiten/Löschen    


Stephan Götze
Möchtegern-Schreiber
Registriert: Nov 2001

Werke: 59
Kommentare: 135
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Stephan Götze eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Anmerkung des Autors

Hallo Khalidah,

ich gebe Dir Recht,
es ist mager, versteift, voller Schmerz,
unfähig mehr auszudrücken, weil
mir die Worte fehlten.
Es ist sehr persönlich - es schreit
nach Trost und liegt in dem kürzlichen
Dahinscheiden meines Großvaters
begründet. Ich habe versucht meine Trauer
in mehren Texten zu verarbeiten, dies ist der erste, den ich veröffentlicht habe. Es war der letzte Text der aus dieser anfänglichen Bestürztheit entstand...
an einem Punkt, an dem die Tränen mehr sagten als
ich im Stande war mit Worten auszudrücken.

Deine Fragen sind somit berechtigt

Liebe Grüsse
Stephan

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!