Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92255
Momentan online:
262 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Wunschgedanken
Eingestellt am 02. 04. 2001 20:50


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Michael Klerkx
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Dec 2000

Werke: 24
Kommentare: 13
Die besten Werke
 
Email senden
Profil


Gestern sah ich am Nachthimmel eine Sternschnuppe,
mit langem Schweif.
Und dachte noch, ich w├╝nsch mir was,
das tritt dann ein.
Doch soviel ich ├╝berlegte und gr├╝belte,
kein Wunsch wurde so richtig reif.
Dann ging ich wieder nach Hause
und
lie├č es sein.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
bist

du feige oder dumm? gr├╝belt
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


Michael Klerkx
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Dec 2000

Werke: 24
Kommentare: 13
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Weder noch

Ich wollte damit nur sagen, das man sich seine
W├╝nsche sehr gut ├╝berlegen sollte.
Erst recht wenn dir einer freigestellt wird.
Dumm w├Ąre ich, wenn ich glauben w├╝rde alle meine W├╝nsche, die ich sicherlich habe, gehen in Erf├╝llung.
Stell dir nur mal vor du h├Ąttest einen Wunsch frei.
Welchen nehme ich denn da? Keine leichte Sache, oder?
Du hast Recht wenn du sagst man soll nicht damit aufh├Âren
zu w├╝nschen. Ich habe aber leider auch die Erfahrung gemacht, das Freunde Ihre Sehns├╝chte und W├╝nsche derart hoch h├Ąngen, das Sie sehr schnell merken es geht nicht und lassen es sein. auch das wollte ich deutlich machen.

lb Gr├╝sse Michael

Bearbeiten/Löschen    


flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
hiermit

bitte ich h├Âflichst um vergebung, da├č ich dich so angeblafft habe. wenn ich gewu├čt h├Ątte, wie man auf diesen seiten etwas l├Âscht, h├Ątte ich es getan. es war nicht das, was ich sagen wollte. ich wollte sagen: geht mir ganz genauso, wenn ich eine sternschnuppe sehe, dann steh ich nur da und staune. sp├Ąter f├Ąllt mir dann ein, da├č ich mir ja etwas w├╝nschen k├Ânnte. ich k├Ânnte mir mit sicherheit nur dann etwas w├╝nschen, wenn der wunschvergeber mich dr├Ąngt. ganz lieb gr├╝├čt
__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Kurzprosa Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!