Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92255
Momentan online:
317 Gäste und 8 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Zaungasts Adventskalender, 3. Kläppchen
Eingestellt am 03. 12. 2006 00:25


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Zaunkönig
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Oct 2006

Werke: 20
Kommentare: 31
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Zaunkönig eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Drittes Kläppchen

Kommissar Zaungast öffnet das dritte Kläppchen und findet dahinter – passend zum ersten Adventssonntag – eine Kerze vor. Was wird diesem wächsernen Phallus von der durch den Dunstkreis des eigenen Symbolismus benebelten katholischen Hermeneutik nicht alles an vermeintlichem Sinn untergejubelt ... das Wachs soll den Leib Christi versinnbildlichen, der Docht die dem Körper innewohnende Seele, die Flamme soll leuchtender Ausdruck der Gottheit sein ... auf das Naheliegendste sind die christlichen Exegeten wohl nicht gekommen.

Zaungast zündet die Kerze an und läßt sie bis auf einen Stumpf niederbrennen. In schwarzen Rauch aufgelöst hat sich die ganze Symbolik der Erklärer und Ausdeuter. Und Zaungast nimmt sich des Stumpfes nun selbst als Hermeneutiker an: „Es ist die Flamme des Zynismus, die den Dingen auf den Grund leuchtet, die sie auf ihr wahres Maß zurecht stutzt; auf den Stumpf, den wir verstehen können, denn alles, was über ihn hinausragt, fällt in den Bereich der spekulativen Induktion, für die unser Gehirn nicht ausgelegt ist. Es lebe die Abgestumpftheit, der Stumpfsinn in seines Wortes ureigenster Bedeutung. Unser täglich Maß gib uns heute wie für immer und für alle Zeiten, auf daß wir nicht irre werden an uns selbst sowie an unseren lieben Nächsten. Amen!“

Ich wünsche allen einen schönen ersten Advent! Und laßt die Kerzen nicht zu weit herunter brennen, ich möchte schließlich nicht als geistiger Brandstifter dastehen.



Werner Fletcher

__________________
Werner Fletcher

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!