Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
73 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Zechbruder
Eingestellt am 29. 04. 2009 19:17


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Inge Anna
Häufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Zechbruder


Es roch nach Schnittblumen und feuchter Erde.
Der Alte neben mir schniefte
in ein fleckiges Taschentuch.
Es entglitt seinen Händen,
als - unfassbar ihm -
dieses Lotterweib -
Eckkneipen-Liese genannt
ohne Scheu -
entschlossen in vorderste Reihe trat -
mit belegter Stimme
zu sprechen begann:
"Ein paar Trinklieder dir, Zechbruder Urban;
die Blumen,
die ich dir schenke,
welken nie."

Und dann sang sie -
zwang uns fort vom Grab -
ersang sich -
das Allein mit ihm.
__________________
Die über Nacht sich umgestellt, zu jedem Staate sich bekennen, das sind die Praktiker der Welt; man kann sie auch Halunken nennen.
(Heinrich Heine)

Version vom 29. 04. 2009 19:17

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


5 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!