Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
144 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Zeit des großen Schreckens (für Christian; 1991)
Eingestellt am 19. 12. 2000 23:45


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ein Tal voll Tränen ist entstanden
innerhalb nur sehr kurzer Zeit.
Es fiel auf dieses Tales Boden
ein Nebel namens Traurigkeit.

Die Spur am Horizont verwehte,
wo man unlängst noch Sonne sah.
Aus ihrem Lichte trat die Angst;
die Sonne schwand,
die Angst war da.

Das Wetter wechselt;
selbst im Tief
kann ein Passat ganz sturmlos sein.
Doch ob man wachte
oder schlief;
sein Nebel hüllte alle ein.

Trotzdem sucht man den Horizont,
in Hoffnung auf das Sonnenlicht
und denkt, wenn man auf Gott vertraut,
es letztlich durch die Wolken bricht.
__________________
copyright by Feder______________________Die Dinge sind nie so, wie sie sind.Sie sind immer das,was man aus ihnen macht.*Jean Anouilh*http://www.feder-online.de

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Danke! Werde überarbeiten!
Es ging an einen Freund, der schwer verletzt war.
Meinen besten! Heute ist er wieder gesund und munter!
Gott sei Dank!

Lb. Gruß,
Feder

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!