Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
348 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Zeit und Zahl
Eingestellt am 06. 02. 2004 00:20


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
LuMen
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 291
Kommentare: 699
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Zeit und Zahl

Die Zeit sieht nicht die Zahl der Jahre,
strebt sie doch hin zur Ewigkeit.
Mißt man sie auch wie eine Ware -
sie ist von jedem Maß befreit.

Die Zeit kennt auch nicht runde Zahlen,
nichts gilt ihr Ziffer und Funktion.
Sie achtet nicht des Menschen Qualen,
lÀuft ihm sein Alter so davon.

Die Zeit lĂ€sst ihn die Ohnmacht fĂŒhlen
durch unverÀnderbaren Lauf.
Sie lĂ€sst sich nicht hinunterspĂŒlen
und setzt sich fort – wie ein Schluckauf!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Heidi Hof
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo LuMen,

vielleicht steh ich wieder Mal dumm auf der Leitung,
aber ich begreife den Schluckauf nicht.

Liebe GrĂŒĂŸe,

Bearbeiten/Löschen    


B.Wahr
???
Registriert: Dec 2001

Werke: 188
Kommentare: 1661
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Wa(h)re Zeit

Hallo LuMen,

meiner Ansicht nach hast Du das perfekt gesagt!
Ganz dickes Kompliment!!!

Gestattest Du einmal, daß ich Übersetzer spiele?

Hallo Heidi Hof,

ein Schluckauf kommt immer wieder: lÀstig - hoch!

Sehr liebe GrĂŒĂŸe
B.Wahr

Bearbeiten/Löschen    


Schakim

Wird mal Schriftsteller

Registriert: Jan 2002

Werke: 3
Kommentare: 2501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Schakim eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber LuMen!

Der Schluckauf aber kommt zur Ruh'!
Und schliesst der Mensch die Augen zu,
da hört die Zeit auf, ihm zu sein -
"Zeitlos" den Weg - geht er allein!

Ein schönes Wochenende!
Schakim
__________________
§§§> In jeder Knospe zeigt sich ein kleines Wunder beim AufblĂŒhen <§§§

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Schluckauf

Lieber LuMen,

zeitweise gibt einem die Zeit manches zu schlucken, und wenn es sich dann noch nicht einmal schlucken lĂ€ĂŸt *hicks*,

aber dann kommen wieder andere Zeiten, in denen man die Zeit gar nicht wahrnimmt.

GefĂ€llt mir gut Dein Sinnieren ĂŒber die Zeit.

Einen beschwingten Tag wĂŒnsche ich Dir heute.))))
Liebe GrĂŒĂŸe Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das grĂ¶ĂŸte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet



GeprÀgt sind beide vom "Vergehen",
die Zeit, wie der Schluckauf -
bei "ihm" wird man's mit Freude sehen,
bei "ihr" nimmt man's in Kauf

Hallo, LuMen, auch ich stelle mich in die Reihe derer,
denen Dein Gedicht gefÀllt

Dir einen schönen Tag
und liebe GrĂŒĂŸe
von Klopfstock

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!