Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
412 Gäste und 8 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Zeitproblem
Eingestellt am 05. 04. 2004 11:27


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
LuMen
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 291
Kommentare: 699
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Zeitproblem
(1991 – Fassung 2003)


Schon ist es wieder mal soweit:
diktiert wird uns die Sommerzeit!
Die Stund´, die wir an Schlaf verlieren,
soll nun den Feierabend zieren.

Einst glaubte man, so Strom zu sparen,
dann sah man, diese MĂĽhen waren
umsonst – was abends schien gewonnen,
war nächsten Morgen schon zerronnen.

Trotzdem: Verwaltung ist bequem
und ließ es schlicht beim Alten steh´n.
Man denkt, das Volk hat sich gewöhnt,
obwohl manch einer morgens stöhnt!

Ist das der Weisheit letzter SchluĂź -
und nicht nur amtlicher VerdruĂź?
Der Zeiger wird nicht anders huppen,
Amtsvolk schläft eh´ bis in die Puppen!

Nur stört´s den Rhythmus ungemein,
man schläft des Nachts viel später ein
und hört dann noch im Dunkeln rasseln
den Wecker und die Kinder quasseln.

Auch mancher Arzt hat schon erklärt:
Gesundheit Schaden widerfährt!
Regierungschefs scheint´s nicht zu jucken -
einst wird auch sie die Zeit verschlucken!

(Nur Frankreich wollte darauf hören,
doch ließ sich die EU nicht stören!)



Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

Lieber Lutz,
ein wirklich weiser SchluĂź: "Regierungschefs scheint's nicht zu jucken - einst wird auch sie die Zeit verschlucken"
Allerdings halte ich Deine Behauptung "Amtsvolk schläft eh' bis in die Puppen" ziemlich antiquiert und somit nicht mehr zeitgerecht. Amtsvolk muß inzwischen ziemlich ran (was natürlich Ausnahmen bestätigt)....ich kenne da das genaue Gegenteil und kann sagen:
In jeder Stunde (frühen/späten) wird mir im Amt in A..sch
getreten....
Alles in allem ein gelungenes Gedicht ĂĽber diese sch...
Sommerzeit...

Dir einen schönen Tag
und liebe GrĂĽĂźe
Klopfstock

Bearbeiten/Löschen    


LuMen
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 291
Kommentare: 699
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
cum grano salis

Hallo Klopfstock,

vielen Dank für Deine freundlichen Worte, auch zum "Amtsvolk". Schön, daß Du mich so in Schutz nimmst, ich gehöre oder gehörte ja auch dazu! Natürlich ist nur der mit dieser Zeitfrage befasste Amtsschimmel gemeint. Aber Du hast Recht, die Zeiten haben sich geändert, das habe ich selbst noch mitbekommen.

Herzliche GrĂĽĂźe
LuMen

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂĽck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!