Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
356 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Zeitungsannonce
Eingestellt am 16. 11. 2002 11:20


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
SandyGrendel
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 37
Kommentare: 79
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Chiffre 10

Genau zwölf Jahre sind's nun her,
um 20 Uhr so ungefähr;
seit jenem Abend, 4. März,
trag' ich Dein Bild in meinem Herz.

Weisst Du noch? Zürich? Mövenpick?
Dort traf mich wie ein Blitz Dein Blick.
Du, vollschlank, Hut aus Tigerfell,
studiertest grad die "annabelle".

Ich hatte damals braunes Haar
und sass beim Wandbild an der Bar.
Wie gern würd' ich Dich wiederseh'n,
drum scheib' mir unter Chiffre 10!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


caruso
Guest
Registriert: Not Yet

Blinddate

Hattest du Dich nicht getraut ihn anzusprechen?
Gefällt mir, LG caruso

Bearbeiten/Löschen    


SandyGrendel
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 37
Kommentare: 79
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Chiffre 10

Lieber Caruso,

Der Auslöser für diesen Vers ist total banal: Eine solche Annonce stand tatsächlich in der Neuen Zürcher Zeitung, die ich zufällig gelesen habe. Sie hat mich sehr berührt aus verschiedenen Gründen:

- Wir alle haben wohl ähnliche Begegnungen erlebt, unauslöschliche Eindrücke innerhalb weniger Minuten, ev. gar Sekunden!

- Die von Dir angesprochene verpasste Gelegenheit, welche dahinter steckt. Wer wüsste nicht über solche zu berichten!

- Die damit verbundene Tragik (Bindungsunfähigkeit infolge Fixation auf ein unerreichbares Ideal?). Für Psychologen wären zweifellos verschiedenste Deutungen denkbar.

- Der unerschütterliche Glaube an das völlig Unwahrscheinliche, der dahinter steckt (der/die Betreffende wohnt inzwischen längst irgendwo im Grünen, hat 2 Kinder, einen Hund etc.) ist einerseits zwar grenzenlos naiv, anderseits aber ebenfalls Teil unseres Wesens.

Mit freundlichem Gruss!

SandyGrendel

Bearbeiten/Löschen    


caruso
Guest
Registriert: Not Yet

tu a raison

mit den verpassten Gelegenheiten hast du recht, ich las früher, als ich noch in Deutschland lebte, auch hin und wieder solche Inserate und wunderte mich dann ob da wohl ein Echo käme - nach so langer Zeit.

Buona serata, caruso

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!