Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5498
Themen:   93862
Momentan online:
326 Gäste und 8 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Fingerübungen
Zicke!
Eingestellt am 17. 03. 2016 16:51


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
JoteS
Foren-Redakteur - tippende Inquisition
Manchmal gelesener Autor

Registriert: Oct 2003

Werke: 410
Kommentare: 3963
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um JoteS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Zicke!

Geht's bei mir mal viel zu glatt,
bleibt das was ich schreibe platt.
Ohne Tränen, Sch(w)eiss und Blut
wird die Schreibe niemals gut.

Seht, wie mir die Sonne scheint,
Wie die Muse sich verneint,
hohl und leer in einem fort,
Bleibt das hier geschrieb'ne Wort

Das wo doch vor kurzem hie'
meine Muse lauthals schrie.
Ach, so laut, dass mit Verlaub
ich verstummte weil schon taub.

Grade schöpf ich wieder Kraft.
Meine Muse? Schon erschlafft.
Weshalb JoteS resümiert:
Mann, sind Musen kompliziert!









__________________
Oh lodernd Feuer! (Ustinov als Nero)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Mondnein
Routinierter Autor
Registriert: Feb 2014

Werke: 562
Kommentare: 3907
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mondnein eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

köstliche Paradoxie in der dritten Strophe.
__________________
sato bandhum asati nir avindan
hridi pratishya kavayo manisha

Bearbeiten/Löschen    


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1554
Kommentare: 9872
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

musen sind halt eben damen,
haben mus auch noch im namen,
die gequirlte wabbelpampe,
sehr gesund, doch wenig fest,
die man sich erst machen lässt,
ist man selber resterampe,

trinkt und ißt aus schnabeltassen,
weil die hauer nichts mehr fassen,
da verloren und verbissen.
dichtern sei's drum angeraten,
nicht im musenschmerz zu waten,
denn man fühlt sich echt beschissen.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


Marie-Luise Wendland
???
Registriert: Aug 2006

Werke: 122
Kommentare: 5723
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Marie-Luise Wendland eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Es gibt noch Hoffnung

Hör zu, ach JoteS, du musst wissen,
es werden dich die Musen küssen.
Erato küsst dich für die Liebe,
für Herz und Schmerz und auch für Triebe.
Doch küsst dich mal die Thalia,
dann ist die Komik stets ganz nah.
Und gibt die Clio dir 'nen Kuss,
ist die Geschichte stets ein Muss.
Historie ist hier gemeint.
In Prosa und auch mal gereimt.
So komme ich nun zu dem Schluss:
Ganz wichtig ist ein Musenkuss.

__________________
Marie-Luise Wendland
Carpe diem!

Bearbeiten/Löschen    


JoteS
Foren-Redakteur - tippende Inquisition
Manchmal gelesener Autor

Registriert: Oct 2003

Werke: 410
Kommentare: 3963
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um JoteS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Soviel rührende Vorsorge und dann auch noch ein bisschen Lob. Danke!

Punktemässig hätt ich mir ja auch ne 7 gegeben....
__________________
Oh lodernd Feuer! (Ustinov als Nero)

Bearbeiten/Löschen    


Mondnein
Routinierter Autor
Registriert: Feb 2014

Werke: 562
Kommentare: 3907
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mondnein eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Grusel grusen

Heuln die Susen
Dir am Busen
Tröste sie mit
Flausen-Flusen
Küssen-Kusen
Loser lusen
Blueser bluesen:
Mit den Musen
Mußt du schmusen
__________________
sato bandhum asati nir avindan
hridi pratishya kavayo manisha

Bearbeiten/Löschen    


3 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Fingerübungen Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Werbung