Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92203
Momentan online:
395 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Ziel
Eingestellt am 12. 08. 2008 16:06


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Duisburger
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 82
Kommentare: 2116
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Duisburger eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Jede Falte eine Erinnerung
die Speichen des KrĂ€henfußes
Schlagzeile fĂŒr Schlagzeile
viele sinds geworden
die sich da am Auge tummeln
intensives Leben
der Mundwinkel
neigt sich nicht
warum auch
deine gegerbte Haut
erzÀhlt die Geschichten
deiner eigenen Wege
nun
du bist angekommen
am Anfang
Lebe wohl.
__________________
Unter den Kastraten ist der eineiige König (unbekannter Gas- und Wasserinstallateur).

Version vom 12. 08. 2008 16:06
Version vom 13. 08. 2008 09:02

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Duisburger
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 82
Kommentare: 2116
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Duisburger eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Maren,
danke fĂŒr deinen freundlichen Kommentar. Es freut mich, dass dir diese kleine Text gefĂ€llt. Ich versuche mal wieder, leise zu sein.
Das "Lebe wohl" habe ich nun gestrichen, da der Text auch zeigt, dass es hier um einen Abschied geht.

lg
Duisburger
__________________
Unter den Kastraten ist der eineiige König (unbekannter Gas- und Wasserinstallateur).

Bearbeiten/Löschen    


erbsenrot
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2006

Werke: 50
Kommentare: 575
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um erbsenrot eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Lebe wohl

Hallo Duisburger,

ein leiser, behutsamer Text, der mir sehr gut gefĂ€llt. So wĂŒnscht man sich, sterben und irgendwie weiter existieren zu dĂŒrfen.

"Das "Lebe wohl" habe ich nun gestrichen, da der Text auch zeigt, dass es hier um einen Abschied geht."

Das Streichen des letzten Satzes finde ich schade, denn mit dem "Lebe wohl" ist dir ein wunderbarer Abschluß fĂŒr einen Neuanfang gelungen. Hoffnungsvoll und friedsam. Ich könnte mir auch "Gute Reise" vorstellen. Aber das ist nur mein Empfinden

quote:
Jede Falte eine Erinnerung
die Speichen des KrĂ€henfußes
Schlagzeile fĂŒr Schlagzeile
viele sinds geworden
die sich da am Auge tummeln
intensives Leben
der Mundwinkel
neigt sich nicht
warum auch
deine gegerbte Haut
erzÀhlt die Geschichten
deiner eigenen Wege
nun
du bist angekommen
am Anfang
Gute Reise


Viele GrĂŒĂŸe
erbsenrot
__________________
Mein neuer Roman (Lesung auf der Buchmesse Leipzig 2014) auf YouTube Hilda Röder

Bearbeiten/Löschen    


Duisburger
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 82
Kommentare: 2116
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Duisburger eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Mensch erbsenrot, du machst mich ganz wuschig.
Ich werde drĂŒber nachdenken (Lebe wohl).
Entscheidungen, Entscheidungen, ...

lg
Duisburger


__________________
Unter den Kastraten ist der eineiige König (unbekannter Gas- und Wasserinstallateur).

Bearbeiten/Löschen    


Duisburger
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 82
Kommentare: 2116
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Duisburger eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Auf Wunsch von Maren, erbsenrot, dem Papst, Fidel Castro, Dolly Buster, Daniel DĂŒsentrieb und vielen anderen kehrt das "Lebe wohl" zurĂŒck.

euch
duisburger
__________________
Unter den Kastraten ist der eineiige König (unbekannter Gas- und Wasserinstallateur).

Bearbeiten/Löschen    


Beba
Guest
Registriert: Not Yet

Du schriebst etwas von Melancholie, die bei deinen momentanen Texten beim Leser ankommt. So ist es. Ein wunderschöner Text nach meinem Empfinden, besonders diesen Beginn finde ich sehr gelungen und stark:

quote:
Jede Falte eine Erinnerung
die Speichen des KrĂ€henfußes
Schlagzeile fĂŒr Schlagzeile
viele sinds geworden
die sich da am Auge tummeln

FĂŒr mich lĂ€sst der Text danach etwas nach, verliert ein wenig an IntensitĂ€t, bis er ans Ende kommt, das wieder sehr eindrucksvoll ist.

Ciao,
Bernd

Bearbeiten/Löschen    


11 ausgeblendete Kommentare sind nur fĂŒr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
ZurĂŒck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!