Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
387 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Zitroneneiszeit
Eingestellt am 15. 02. 2007 16:12


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Zitroneneiszeit

Du tr├Ągst ein gebrandmarktes Herz
auf der Zunge Was du auch sprichst
unverwechselbar klingt Ma Solitude
aus jedem taktvollem Klopfen an fremde
T├╝ren Wenn du hausieren gehst mit
Arabesken und pittoresken All├╝ren um
eine Handvoll Zaster oder Z├Ąrtlichkeit
tr├Ągst du dein gebrandmarktes Herz

Du seufzt einen Funken Feuer ins ├ľl Dort
wohin du spuckst bettet der Mond seine
traute Visage auf nassen Asphalt unter
die R├Ąder krass rasender Karossen Wenn
du zweifelnd weilst auf der W├Âlbung die
das Hier zum Dort ├╝berbr├╝ckt mahnt die
Br├╝stung dein flammendes Seufzen zu gehen

Du schweigst Brandl├Âcher in zerschlissene
Ger├Ąuschkulissen Wozu noch die m├╝de alte
Dame bem├╝hen auf Stimmb├Ąndern zu balancieren
Wenn du Eisblumen von den Winterscheiben
k├╝sst - nenn es Zitroneneiszeit - bricht
in den Brandl├Âchern der Fr├╝hling aus



┬ę elkENachtigall
(├╝berarbeitet 2008)


__________________
Wer Spuren sucht, wird Wege finden.

Version vom 15. 02. 2007 16:12
Version vom 27. 07. 2008 02:11

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


JoteS
Foren-Redakteur - tippende Inquisition
Manchmal gelesener Autor

Registriert: Oct 2003

Werke: 409
Kommentare: 3955
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um JoteS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Elke

Alaaaarrm!!!

Warum? Weil ich bis kurz vor Schluss begeistert war. Bis kurz vor Schluss. Warum, verflixt nochmal, pl├Âtzlich das "ihr"???

Der anscheinend willk├╝rliche Wechsel in den Plural versaut die ganze Stimmung. Mir jedenfalls und das ist verdammt schade.

Gruss

J├╝rgen
__________________
Oh lodernd Feuer! (Ustinov als Nero)

Bearbeiten/Löschen    


ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Eins plus X gleich Ihr ?

Der Wechsel zum "ihr" (inmitten jeder Strophe) war als Zeichen gedacht, auf die Personifizierng der Einsamkeit durch den Besagten, den daran Leidenden, hinzuweisen. So "zelebriert", ist sie (die Einsamkeit) unter Umst├Ąnden sogar eine ├╝berlebenst├╝chtige Begleiterin. Im Sinne von Ma Solitude; "mit meiner Einsamkeit bin ich nie allein"

Da das offensichtlich nicht deutlich genug wird, versuche ich mal, auf das Detail zu verzichten. Es soll schlie├člich weder dem Stimmungsgenuss schaden, noch als unschl├╝ssiger Bruch daherkommen.

Dass es Euch trotzdem gef├Ąllt, freut mich nat├╝rlich sehr! Danke f├╝r Eure Gedanken dazu.

Liebe Gr├╝├če

Elke




__________________
Wer Spuren sucht, wird Wege finden.

Bearbeiten/Löschen    


4 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!