Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
140 Gäste und 4 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Fremdsprachiges und MundART
Zoff
Eingestellt am 10. 11. 2010 15:49


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Haarkranz
???
Registriert: Oct 2006

Werke: 53
Kommentare: 85
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haarkranz eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Zoff

Katamaran hat dä gesagt, einfach Katamaran. Katamarane sind doch die doppelrumpfigen Boote, womit die Polynesier bis nach Hawai gegondelt sind. OK, aber hier is kein Meer, wieso nennt dä Schlunz sich Katamaran? Sieht nicht fremdländisch aus, der typisch blonde, blauäugige Kartoffelkopp.
Dem Gisa scheint dä zu imponieren, wie die an dem seine Lippen hängt. Mein Gott, wie das sich beim Anschreiben rüberbeugt, die legt et komplett auffe Theke, bis am Sohnes.
„He Gisa, noch en Pils. Katmandu auch ein.“
„Katmandu? Wer is Katmandu, meinze Kurt?“
„Wat heißt hier Kurt, Gisa? Kurt zahlt sein Pils allein, für Katmandu hab ich en Pils bestellt!“
„Also, Gisa wo bleibt mein Pils. Willze mich verdursten lassen? Wat stört et dich, wat der Bolle mich ruft, lass rüberwachsen! Bin nich dä einzige Exot hier, dem Katamarsch da, zapfste doch auch sein Pils ohne nachfragen, oder seh ich dat verkehrt?“
„Männeken, willste Zoff?“ der neue Favorit von Gisa: Ich sofort contra: „Nä, aber ne gestochene rechte Gerade und en derben Uppercut, da träum ich von. Dä da drauf: „Also nix für ungut, aber noch mal Katamarsch und et geht vor die Tür.“
Junge, Junge, der hat et gut vor. Ich fürm Kurt: „Du oder ich?“ Aber dä war schon weiter, lächelt dem Katamarsch an, und nuschelt datte et kaum spitz kries: „Katmarschloch,“ sonst nix. Der Katamarsch guckt dat Gisa an: „ Zahlen!“
Gisa rechnet sein Deckel zusammen, 12,50 sagt se, und kriecht fünfzehn.
Dann iss’er beim Kurt, packt’em inne Wolle, reißt’en vom Hocker, schleppt’em durch die Beiz nach draußen.
Dat allet in eine große, flüssige Bewegung. Das Gisa glotzt erschreckt, die anderen Gäste prallen zurück
Ich hinterher, pack den Arsch anne Schulter, reiß’n rum, un knall ihm midet ganze Gewicht dahinter, ein auf’t Zifferblatt. Der lässt Kurt fallen, Kurt kommt auffe Beine, und rammt ihm sein Kopp im Bauch. Dä Katamarsch tritt en Schritt zurück, hebt die Fäuste und fragt: „Zwei gegen Einen?“
„Nä,“ sag ich, „dat musste jetzt sein, wegen dein unfairen Angriff auf neutralet Gebiet. Sonst gibbet sowat bei uns nich. Kein treten, beißen, kratzen. Liegt einer auffe Schnauze. Ende. Ansonsten, auf dat Fressbrett bis einer fällt, oder Schluss sagt.“
„OK, der Katamarsch, wer?“
„Ich,“ der Kurt und ist schon unterwegs. Rennt mit seine Wieselflinkheit auf dem zu, der schießt eine Gerade ab, ich denk, o Mann, wenn der Kurt sich die fängt, als dat Ding um Haaresbreite am Kurt seine Birne vorbeizischt. Die ungebremste Schlagwucht reißt dem Katamarsch fast um. Der trippelt en paar Schritt, in Richtung wo der Kurt gestanden hat, und fängt sich, en genau kalkuliertet Ding auf dat Auge, wat ich schon behandelt hatte. Blitzschnell wird dat en Hühnerei.
Ich ruf: „Katamarsch, Schluss?“ Der guckt blöd und wackelt mittem Kopp, aber nich so richtich, mehr so wie als oppe nich kapiert, wat da in die letzte Minute abgegangen is.
Plötzlich steht dat Gisa inne Kneipentür und schimpft: „Schluss, ihr Idioten! Der Katamaran ist verletzt, dat sieht man doch!“
Der Kurt brüllt zurück: „Dä will weiter machen!“ Dat Gisa kommt angeschwirrt. Der Kurt lässt den Katamarsch schwingen und angreifen, tänzelt mit seine flinken Bein um den herum, und flüstert so laut das et alle hören können : Katamarsch, rumble in the Jungle, in zwei Minuten liegse im Matsch!“
„Nix da, Kurt!“ dat Gisa. „Schluss mit dem Blödsinn, guck dem sein Aug an, nachher läuft dat aus, Bolle tu wat!“
Also, wie willze ankommen, gegen so wat Süßes, wie dat Gisa? Wersse blöd, dich et mit sie zu verderben. Ich geh dazwischen, der Kurt lässt sofort die Arme hängen, Aber Katamarsch schämt sich noch. Ich guck dat Gisa an, zuck mit de Schultern? Da sagt se: „Kommt rein Jungens, ich geb einen aus.“ Kurt und ich, sofort rein inne Pinte. Katmarsch steht da, beide Fäuste hoch, tut son bisken als oppe tänzelt, kommt sicher gleich nach.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Fremdsprachiges und MundART Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!