Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
209 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzgeschichten
Zu
Eingestellt am 21. 12. 2001 10:30


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Causemann
Autorenanwärter
Registriert: Dec 2001

Werke: 15
Kommentare: 3
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Causemann eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Zu

"Sie brauchen die richtige Kombination. Ohne die richtige Kombination kommen sie nicht rein."
"Aber Sie haben doch einen Schlüssel, oder?"
"Tut mir leid, der ist nur für den Notfall."
"Ach so. Und was mache ich jetzt?"
"Denken Sie doch nochmal scharf nach. Vielleicht fällt sie Ihnen ja noch ein."

"Ich weiß, dass es etwas mit meiner Mutter zu tun hat."
"Wie meinen Sie das?"
"Sowas wie ihr Geburtsdatum."
"Haben Sie das Geburtsdatum Ihrer Mutter vergessen?"
"Nein. Ich sagte, sowas ähnliches. Ich weiß, dass es NICHT das Geburtsdatum ist."
"Sind Sie da ganz sicher?"
"Ja - Ich wollte es nicht zu einfach machen."
"Also kann es auch nicht das Geburtsdatum von jemand anderes sein?"
"Nein, es hat was mit meiner Mutter zu tun."

"Haben Sie ein enges Verhältnis zu Ihrer Mutter?"
"Wieso wollen Sie das wissen?"
"Ich versuche nur zu helfen."
"Das Verhältnis zu meiner Mutter ist nicht enger oder weniger eng als das, das Sie wahrscheinlich zu Ihrer Mutter haben."
"Meine Mutter lebt nicht mehr."
"Oh, ist sie gestorben?"
"Nein, ein Autounfall."
"Dann lebt sie noch?"
"Wieso?"
"Ich glaube, das bringt uns nicht weiter."

"Lebt IHRE Mutter noch?"
"Ja, sie lebt noch. Wieso?"
"Ich dachte nur, weil Sie sagten, Sie hätten ein enges Verhältnis."
"Ein normales Verhältnis."
"Immerhin hat Ihre Schloss-Kombination mit ihr zu tun."
"Ich wollte mir nur eine Eselsbrücke bauen."
"Keine gute Eselsbrücke, befürchte ich."
"Nein, in der Tat."

"Wissen Sie, heute wünsche ich mir, ich hätte ein engeres Verhältnis zu meiner Mutter gehabt."
"Wie bitte?"
"Da kommt man immer erst drauf, wenn es zu spät ist, nicht wahr?"
"Wieso zu spät?"
"Na, sie ist doch tot."
"Wirklich?"
"Ja, der Autounfall."
"Das tut mir leid."

"Hatte es vielleicht etwas mit der Kleidergröße Ihrer Mutter zu tun? Oder mit ihrer Hausnummer? Oder ..."
"Nein, es war ein Datum, da bin ich ganz sicher."
"Hochzeit?"
"Nein."
"Todestag?"
"Sie lebt ja noch."
"Entschuldigung."
"Schon gut."
"Dann kann ich Ihnen wohl nicht weiterhelfen."

"An welches Datum erinnern Sie sich bei IHRER Mutter?"
"Hm ... an das Geburtsdatum natürlich. Trotzdem habe ich ihren Geburtstag immer vergessen."
"Den vergesse ich auch immer. Geht wohl jedem so."
"Sie sollten aber versuchen, daran zu denken. Denn irgendwann kommt der Tag, an dem Sie all die kleinen Dinge, die Sie bei Ihrer Mutter vernachlässigt haben, bereuen werden."
"Sie sprechen aus Erfahrung?"
"Ja."
"Gut, ich werde es versuchen."

"Hat Ihre Mutter Hobbies?"
"Sie strickt sehr viel. Und dann natürlich ihre Katzen."
„Hm ... Ist sie sportlich?"
"Sie ist über sechzig."
"Also nicht?"
"Nein."
"Gab es ein besonderes Ereignis in ihrem Leben?"
"Sicher einige. Aber ich erinnere mich nicht an ein spezielles."
"Schade."

"Könnten Sie nicht vielleicht doch mit Ihrem Schlüssel ... ich meine, ausnahmsweise?"
"Ich würde ja gerne. Aber ich darf nicht."
"Verstehe."

„Glauben Sie, Ihre Mutter liebt Sie?"
„Bitte?"
„Glauben Sie, Ihre ..."
„Aber ja, das ist es!"
„Was?"
„Es ist nicht IHR Geburtsdatum."
„Sondern?"
„Das Geburtsdatum von Shilly, ihrer Lieblingskatze!"
„Tatsächlich?"
„Ja ... das heißt, nein - jetzt fällt’s mir wieder ein: Es ist der Todestag."
„Also ist sie doch gestorben?"
„Wer?"

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Kurzgeschichten Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!