Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92210
Momentan online:
396 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Zu jeder Zeit
Eingestellt am 15. 10. 2006 17:54


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1536
Kommentare: 9780
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Zu jeder Zeit


Mag die Sonne sich doch m├╝hen,
Mag die Rose auch noch bl├╝hen:
In allem ist Vergeblichkeit.
Lass die V├Âgel lauthals streiten,
Sich zur Reise vorbereiten:
Das Sterben kommt zu jeder Zeit.

La├č uns in den Strahlen aalen,
La├č vergessen Lebensqualen:
Im Nichts ist mehr Verl├Ą├člichkeit.
Mag der Himmel weiter blauen,
Weiter, als die Augen schauen:
Das Ende ist in jeder Zeit.

Mag der Mond die Wolken sicheln,
M├Âgen Liebende sich sticheln:
Ein Anfang h├Ąlt sich stets bereit.
La├č die Menschen sich vernichten
Und die Welt zu Grunde richten:
Das Gute ist in jeder Zeit.

La├č die Sterne weiter gl├Ąnzen
La├č die Nebel sich bekr├Ąnzen:
In allem Sterben ist Beginn.
Mag die Rose nicht mehr bl├╝hen,
Wollen wir uns mehr bem├╝hen:
Auch im Enden ist ein Sinn.

__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!