Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5684
Themen:   98402
Momentan online:
613 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Zuversicht
Eingestellt am 20. 09. 2019 11:19


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
James Blond
???
Registriert: Aug 2014

Werke: 524
Kommentare: 1766
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um James Blond eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Tiefen Sinnens ├╝berdr├╝ssig
halt ich's gerne platt und fl├╝ssig,
da man dort den Geist vergie├čt,
wo der Sinn sich gut verschlie├čt.

Also reim ich mein Gedicht
in spontaner Zuversicht:
Sinn entsteht schon von allein,
ich brauch nicht dabei zu sein.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


James Blond
???
Registriert: Aug 2014

Werke: 524
Kommentare: 1766
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um James Blond eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hmm, liebes blackout,

mich ├╝berheben? - Ja, woran denn?

Dieses ist ja keine Dichterkritik.

Schlie├člich gibt hier der Autor zun├Ąchst etwas ├╝ber eigene Werke preis. Ob sich seine Zuversicht generalisieren l├Ąsst, bleibt dahingestellt. Die allgemeine Einsicht am Ende ist auch nicht ironisch gemeint, sondern charakteristisch f├╝r ein Verstehen:

Was immer der Autor an Bedeutung in seine Verse packt - am Ende muss der Leser sich den Sinn selbst erarbeiten. Das kann auch mal schief gehen, wie mir dein Kommentar verdeutlicht, denn das Gedicht sollte nur eine humorvolle Einsicht ├╝ber die T├╝cken des Verstehens sein - nicht mehr und nicht weniger.

Gr├╝├če
JB

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Werbung