Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92249
Momentan online:
427 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Zuversicht
Eingestellt am 20. 05. 2004 14:56


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Zuversicht

Als ich in das dunkle Loch hinabgest├╝rzt war,
h├Ârte niemand mein Rufen.

Du kamst vorbei und warfst mir das gr├╝ne
Kraut Zuversicht hinunter.

Da ich hungrig war, a├č ich es.
Es schmeckte nach gar nichts.

Aber ein Leuchten begann,
mich zu durchdringen.

Die Menschen riefen:
„Ein Ufo ist in den Brunnen gest├╝rzt,
seht doch dieses Licht!“

Sie waren sehr entt├Ąuscht,
das nur ich es war,
den sie herausgezogen hatten.

Aber ich umschlang voller Dankbarkeit
ihre F├╝├če.

Da hoben sie mich auf
und gaben mir zu Essen und zu Trinken.

Ich verteilte die Reste
des gr├╝nen Krautes an sie.

Manche kosteten davon,
und das Licht breitete sich aus
mehr und mehr.


(Aus dem Traumtagebuch von LenusVerus)







__________________
Der Mensch ist sich selbst das gr├Â├čte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

Zuversichtlich.....

"Aus dem Traumtagebuch von Lenus Verus" - k├Âstlich,
lieber Lenus Verus

Ja, die Zuversicht - sie strahlt von innen und mancher
kann davon viel an andere abgeben. Je mehr man davon
verschenken kann, desto mehr strahl alles und zwar
angesteckt von dieser Zuversicht.
Das mit dem Ufo, das finde ich auch klasse - viele glauben
nur an Ufos, wenn es um das ├ťberirdische geht
Gut getroffen, diese Thematik!!!!

Dir ein sch├Ânes Wochenende
und ganz liebe Gr├╝├če
Irene (von Deiner Zuversicht angesteckt)

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Traum

Liebe Irene,

danke f├╝r Deine begeisterte Antwort!

Als Realit├Ąt konnte ich die Angelegenheit ja schlecht hinstellen, es ist ja alles verschl├╝sselt und als Traum noch am ehesten glaubhaft.

Auf die Rufe des Abgest├╝rzten hatte niemand geh├Ârt, aber als es pl├Âtzlich so aussah, als w├Ąre eine sensationelle Angelegenheit in ihre N├Ąhe gekommen, da hat keiner mehr gez├Âgert, Anstrengungen zu machen.

Und dann denke ich auch, dass der Betroffene die Zuversicht nur weitergeben konnte, weil er am eigenen Leibe erfahren hatte, dass es f├╝r ihn gut ausging, als er erst einmal zuversichtlich geworden war nach der allerersten Verzweiflung.

Ja, das sehe ich so wie Du auch, dass Zuversicht etwas Ansteckendes hat.

Danke f├╝r Deinen ausf├╝hrlichen Kommentar!

Auch Dir ein sch├Ânes Wochenede!
Mit ganz lieben Gr├╝├čen Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das gr├Â├čte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Inge Anna
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 1219
Kommentare: 1623
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inge Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Zuversicht

Liebe Vera-Lena,
gr├╝n ist - soviel ich wei├č - die Farbe der Hoffnung, vermutlich auch die der Zuversicht. Ich las diesen Deinen Beitrag viele Male und sah mich auf der Suche nach besagtem gr├╝nem Kraut. Ich danke Dir f├╝r diese Zeilen, die meine Gedankenwelt stark besch├Ąftigen.
Eine gute Nacht und einen sch├Ânen Sonntag w├╝nscht Dir, mit herzlichen gr├╝├čen
Inge Anna
__________________
Die ├╝ber Nacht sich umgestellt, zu jedem Staate sich bekennen, das sind die Praktiker der Welt; man kann sie auch Halunken nennen.
(Heinrich Heine)

Bearbeiten/Löschen    


B.Wahr
???
Registriert: Dec 2001

Werke: 188
Kommentare: 1661
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Gr├╝nes Kr├Ąuterwirkwunder

Liebe Vera Lena,

der Schlu├č Deines zuversichtlichen Werkes gef├Ąllt mir ja am besten. Der macht richtig Hoffnung!

Aber etwas b-sorgt frage ich mich auch: Ja wo kommen wir denn da hin, wenn pl├Âtzlich alle (gr├╝n) leuchten, die kleinen wie die gro├čen Lichter? Gibt das nicht neue Probleme, werden wir da gar farbenblind und vergessen gar das breite Farbspektrum des Regenbogens?

Liebgr├╝ssend weitergr├╝belnd,
dunkle L├Âcher meidend aber Ohren gespitzt haltend
B.Wahr

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hoffnung

Liebe Inge Anna,

Ja, die Farbe Gr├╝n ist mit der Hoffnung und der Zuversicht verbunden. Ich freue mich, dass dieser Text etwas f├╝r Dich bewirken konnte.

Ich danke Dir sehr f├╝r Deine Antwort!

Auch Dir einen guten Schlaf und morgen einen sch├Ânen Sonntag!
Liebe Gr├╝├če von Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das gr├Â├čte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!