Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92248
Momentan online:
303 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Zwischen Nymphenburg und Blutenburg (Die Rockballade)
Eingestellt am 04. 05. 2009 18:41


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
amelkin
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Feb 2006

Werke: 51
Kommentare: 42
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um amelkin eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Rund um die W├╝rm

Rund um die W├╝rm


Am Rande des Nymphenburgs,
wohin das kalte Sternlicht
mit ewiger Versp├Ątung
in Millionen langen Jahren kommt,

wohnen wir in Pasing,
und, die Milchstra├če beobachtend,
in ihrem blassen Nebeldunst
suchen wir das Wesen des Universums,

zu den Himmelsk├Ârpern rufend,
verzweifelt schauend in die H├Âhe:
"Wer sind wir? Was wei├čt Du?
O, Galaxis! O, Galaxis!"

Aber die Milchstra├če ist stumm und schweigt
├╝ber das Geheimnis der Geheimnisse der uralten Zeiten...
Und unsere Blicke fangen
nur das sterbende Photon... -

Aber dieser kleine Gesandte,
der uns das ferne Licht brachte,
der der gro├če transastrale Wanderer ist,
ist die uns gegebene Antwort! -

Die Fregatten der Zeit tragen uns
immer vorw├Ąrts und kein Jota zur├╝ck!
Einst waren wir die Sterne...
Wir werden Sterne wieder!..

...Und die Widerspiegelung
von Sternen
ist das Eigentum
der W├╝rm...

__________________
Alexander Amelkin, M├╝nchen-Obermenzing

Version vom 04. 05. 2009 18:41
Version vom 04. 05. 2009 19:09
Version vom 05. 05. 2009 09:50

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!