Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92207
Momentan online:
328 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
Zwischen Pflastersteinen
Eingestellt am 02. 09. 2006 21:35


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
egofrau
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Sep 2001

Werke: 60
Kommentare: 211
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um egofrau eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe halten wir gefangen
aus Angst sie zu verlieren
wer liebt, ist auch verletzlich

misstrauen jedem,
der uns Liebe gibt
er könnte ja Zinsen verlangen

es kann nur keimen,
wachsen und gedeihen
was zuvor großzügig augesäht

muss nicht auf fruchtbaren Boden fallen
sogar zwischen Pflastersteinen
wachsen noch Pflanzen, die heilen
__________________
Erde mein Körper, Wasser mein Blut. Luft mein Atem und Feuer mein Geist.

Danke Arupa

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Burana
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo egofrau,
das gefällt mir sehr gut. Liest sich, als käme es ohne Umweg direkt aus dem Herzen.
Liebe Grüße, Burana

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2247
Kommentare: 11064
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ist eine interessante Darstellung. Ein neues Wesen entsteht aus der Liebe von Mutter und Vater. Wenn es geboren ist, mag es sein, dass es schwer wird. Das Leben erfordert Nahrung, Sonne, andere Wesen (hier als Pflanzen zwischen Pflastersteinen.)

Auch Furcht vor dem neuen Wesen (Zinsen der Liebe) schwingt mit.
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


egofrau
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Sep 2001

Werke: 60
Kommentare: 211
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um egofrau eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

@Burana ja, den verstand halte ich zunächst auch erst mal raus beim schreiben. dem ist dann später das überarbeiten in die letzendliche form erlaubt.

ja bernd. heilpflanzen. sie können große kräfte entwickeln....
__________________
Erde mein Körper, Wasser mein Blut. Luft mein Atem und Feuer mein Geist.

Danke Arupa

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!