Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92210
Momentan online:
234 Gäste und 5 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Zwischen den Zeilen
Eingestellt am 09. 07. 2003 08:29


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Sabine
Autorenanwärter
Registriert: Apr 2003

Werke: 18
Kommentare: 28
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Spielst so gern den Macho
Gefühlsgedusel liegt Dir nicht
mit Zärtlichkeiten karg
Kühle spiegelt sich wider
in Deinem Gesicht

bist absoluter Realist
Egoist

doch blicke ich
mit meinem Herzen
hinein in Dich
entdecke ich
die klitzekleinen,
sanften und tiefen Gefühle
die Du empfindest für mich!
__________________
Die Gedanken sind frei

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Brakwaater
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jun 2003

Werke: 29
Kommentare: 152
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brakwaater eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hinter die Maske geblickt...

Hi Sabine,

eine treffende Beschreibung, daß man manchmal den Leuten hinter die Masken blicken muss?! :-)

LG Brak
__________________
Gibts gegen dein erbarmungsloses Walten,
Denn keine Macht, um dich in Furcht zu halten?
Dante, Zwanzigste Kanzone

Bearbeiten/Löschen    


Mondsee
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Sabine,

Du hast *harte Schale und weicher Kern* wunderbar in Worte gefasst. Gefällt mir sehr!

lieben Gruß
Mondsee

Bearbeiten/Löschen    


Sabine
Autorenanwärter
Registriert: Apr 2003

Werke: 18
Kommentare: 28
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Danke Euch beiden

Hallo Brak und Mondsee!

Freut mich, daß Euch mein Gedicht gefällt. Es stimmt genauso, wie ihr es beschrieben habt, mit "hinter die Maske blicken", und "harte Schale, weicher Kern.
War mir bisjetzt unsicher, ob ich es demjenigen, für den ich es geschrieben habe, zeige, weil ich mir nicht sicher war, ob man aus dem Gedicht das heraus lesen und fühlen kann, was ich von diesem Menschen fühle. Aber ihr habt mich bestärkt. Danke
und schönen Tag
lg Sabine
__________________
Die Gedanken sind frei

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!