Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5468
Themen:   92971
Momentan online:
363 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Veröffentlichungen unserer Autoren
a zündhözl
Eingestellt am 13. 04. 2006 18:17


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
jean de caire
Festzeitungsschreiber
Registriert: Sep 2004

Werke: 39
Kommentare: 13
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um jean de caire eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Nun ist es da, das zweite Buch aus meiner Feder mit wunderschönen Graphiken von Hans-Peter Stecher. Wieder meist kurze, auf den Punkt gebrachte (oberösterreichische) Mundartgedichte zu vielen Bereichen des Lebens, der Umwelt und über mich.

Der Titel:

"a zündhözl"


Verlag "edition-innsalz"
ISBN 978-3-900050-77-1

Hardcover-Einband
96 Seiten
Preis € 15,40

Das Titelgedicht:

a höhs liacht mecht i sei,
des, wos aundane in weg leicht -
oder wenigstns a kloane kerzn,
wos d'finstan a bissl liachta mocht -
oda zmindast a zündhözl,
wos kurz amoi aufleicht -
des wa scho wos!


mehr unter: Hier klicken
und Hier klicken

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Nina H.
???
Registriert: Jul 2002

Werke: 0
Kommentare: 223
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Ich bin selber aus Oberösterreich und im Moment grade dort. Nur Dialekt liegt mir halt nicht so.
Auf jeden Fall herzlichen Glückwunsch zur Veröffentlichung!
__________________
www.ninahorvath.at

Bearbeiten/Löschen    


jean de caire
Festzeitungsschreiber
Registriert: Sep 2004

Werke: 39
Kommentare: 13
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um jean de caire eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
oberösterreich

liebe nina, herzlichen dank für deine netten zeilen. natürlich: sf in mundart würde etwas komisch klingen (heast, käptn körk, do vafoigt uns oana, i glaub der wü uns oschiassn, wos damma denn do?).
puchenau hat ein sehr interessiertes literatur-publikum. ich habe voriges jahr dort im "seniorentreff" gelesen und war überrascht vom sehr guten besuch.
schau auf meine home-page, der termine wegen. ich würde mich freuen, dich da einmal begrüssen zu können. unsere gruppe "neue mundart" versucht neue wege zu gehen. gib dir mal eine kostprobe, z. B. am 10. mai "bei muna" lese ich mit zwei tollen leuten!

beste grüsse
hannes decker

PS: ich werde deine homepage auch im auge behalten.

Bearbeiten/Löschen    


Nina H.
???
Registriert: Jul 2002

Werke: 0
Kommentare: 223
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Das erinnert mich an die Frage eines Bekannten, der wissen wollte, ob wir bei unserer Lesung auch was im Hintergrund hätten, zum Beispiel Blasmusik ;-)
Obwohl ich mir das schon wieder witzig vorstellen würde.
In einem Online-Magazin hat einer mal eine meiner Geschichten zum Spaß ins Schwäbische übertragen. Da musste ich auch grinsen beim Lesen!

Ich schau natürlich gerne mal auf Deine HP, ich bin allerdings wegen meines Studiums die meiste Zeit über in Wien.
__________________
www.ninahorvath.at

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Veröffentlichungen unserer Autoren Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!