Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92228
Momentan online:
415 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
abends
Eingestellt am 22. 06. 2011 14:29


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
HerbertH
???
Registriert: May 2007

Werke: 860
Kommentare: 6461
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um HerbertH eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

abends

zerfällst du ewig
in drei teile

schnarch schnaken fort
vater
versink stier im sumpf
sohn
lach leise lamentos
lichtbringer

im spiegel deiner gegenüber
siehst du eh tripel-B

denkt sie

nicht
E flat oder C
müll

denk dich
selbst so
lohnt leben

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Label
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2011

Werke: 167
Kommentare: 2281
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Label  eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Herbert

dieses Gedicht beschert mir zwar eine Reihe von Assoziationen, die ich aber zu keinem Gesamtbild zusammenfügen kann.

die Vorstellung dass Gottvater in E-flat Mücken verschnarcht
Jesus den Mithras in den christlichen Müll entsorgt und der
hl. Geist dazu traurig lacht
ist das einzig Zusammenhängende Bild das eine Stimmung erzeugen kann
alle anderen Bilder sind noch vereinzelter und ergeben für mich noch weniger Sinn.

Ich bin wahrscheinlich ganz abwegig auf irgendwelchen Holzpfaden.
Gleichwohl wirkt der Text auf mich geheimnisvoll und würde ihn gern ergründen

Dir einen lieben Gruß
Label


__________________
sie lasen soeben die buchstabenfolge, zensiert nur von eigener meinung

Bearbeiten/Löschen    


HerbertH
???
Registriert: May 2007

Werke: 860
Kommentare: 6461
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um HerbertH eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Label,

das Gedicht beschreibt Stimmungsbilder, wie das LyrDu die Abende verbringt, sei es allein oder im Blick einer "sie".

Auf die einzelnen assoziativ entstandenen Bilder eingehen möchte ich hier lieber nicht, weil das das Lesen zu sehr festlegt.

Interessant, dass Du Mithras assoziierst, finde ich sehr interessant.

Danke für die Rückkopplung

lG

Herbert


__________________
© herberth - all rights reserved

Bearbeiten/Löschen    


HerbertH
???
Registriert: May 2007

Werke: 860
Kommentare: 6461
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um HerbertH eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Siehe auch die 2. Übersetzung in den Fingerübungen
__________________
© herberth - all rights reserved

Bearbeiten/Löschen    


3 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!