Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92200
Momentan online:
412 Gäste und 21 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
ach was
Eingestellt am 29. 02. 2008 10:32


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
ganji
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Mar 2005

Werke: 56
Kommentare: 188
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ganji eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

mir z├╝ngeln worte im munde,

doch ungeachtet werden sie sich verlieren..

waren es doch nur sekunden
in raum und zeit

war es vielleicht nur
die inner leere uns├Ąttige leere
und kein lachen

damit wir glauben
machen
sollen..

gef├╝hle nicht selten nur ein geschw├Ątz

zerinnen oft tatenlos in
laden

benommen von der grausamkeit
sah den cut
den du nicht sahst..
lang erwacht


worte nix als uns├Ąttige
zum f├╝ttern dahingeworfende
sorten

im rausch des sing sang klang

ein zusammengef├╝gtes duett
im rausch der leichtigkeit..
tralalla

doch ich fliege weiter und weiter
lasse tr├Ąnen ├╝ber d├Ącher fallen
ringen werde ich nicht nach worte..

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Heidrun D.
Guest
Registriert: Not Yet

Liebe Ganji,

dein Gedicht gef├Ąllt mir in weiten Teilen ganz hervorragend; nur m├Âchte ich dir vorschlagen es zu k├╝rzen:

mir z├╝ngeln worte im munde
werden sich verlieren

sind doch nur sekunden
in raum und zeit

vielleicht
die innere uns├Ąttige leere
kein lachen

damit wir glauben
machen
sollen ...

gef├╝hle nicht selten nur geschw├Ątz

zerrinnen oft tatenlos in
laden
nix als zum f├╝ttern hingeworfene
sorten

im rausch des singsangs klingt

ein duett
im rausch der leichtigkeit
tralalla

ich fliege weiter weiter
lasse tr├Ąnen ├╝ber d├Ącher fallen
ringen werd` ich nicht nach worten


So finde ich es aussagekr├Ąftiger und wird den guten Bildern besser gerecht, meine ich.

Die "Bilder" sind ├╝berhaupt deine St├Ąrke; kein Wunder bei einer Malerin (l├Ąchelt).

Liebe Gr├╝├če
Heidrun

(Dein Selbstportr├Ąt finde ich super)

Bearbeiten/Löschen    


ganji
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Mar 2005

Werke: 56
Kommentare: 188
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ganji eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Heidrun,
ich danke dir ganz herzlich f├╝r die lieben und aufbauende worte.. die k├╝rze gef├Ąllt mir sehr. ich glaube ich verwende noch zuviele worte, was mir in der malerei sehr gut gelingt ist die reduzierung auf das wesentliche um damit den ausdruck zuvest├Ąrken.. beim schreiben hacke ich da noch sehr.. ich muss lernen mir mehr zeit zugeben und meine worte wie farben zusehen ..desto mehr freue ich mich hier von dir zulesen.
danke dir und einen wundersch├Ânen abend

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!