Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92220
Momentan online:
515 Gäste und 20 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
alle, die da fallen
Eingestellt am 30. 10. 2007 16:36


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
nofrank
???
Registriert: Oct 2004

Werke: 44
Kommentare: 975
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um nofrank eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

alle, die da fallen


fĂŒr alle, die da fallen,
und nie mehr sich rĂŒhren.
fĂŒr alle, die da fallen.

hinabgestiegen
auf die harten bretter
der realitÀt, wie sie

ungesehen, ungesungen, ungeahnt

im schlagschatten
der vergangenheit
sich versteckt und
in augen blicken schimmert;

gestolpert, gestrauchelt, verloren.

zu schwach
sich aufzurichten,
an sich selbst,
zu kurz das haar,
zu tief der sumpf;

stumpf so stumpf,
fallen sie zurĂŒck,
die, die da fallen.

zurĂŒck in kalte
klamme Dunkelheit
im Schlagschatten
der Vergangenheit.

und alle, die da fallen:
seht ihr es blitzen
in den augen - blicken?

ein wachtraum, eine ahnung, ein gesicht.

fĂŒr alle die da fallen
und nie mehr sich rĂŒhren.
fĂŒr alle, die da fallen.


[inspired by S.B.]
nofrank


__________________
„Die Preisgabe der Diskretion im öffentlichen Raum ist eine Vorstufe zum faschistischen Ordnungsdenken, sage ich." (Wilhelm Genazio "Die Liebesblödigkeit")

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Thys
Guest
Registriert: Not Yet

Bist Du musikalisch? Lass es mal vertonen. Mit der richtigen Musik könnt's ein Hit werden.

Gruß

Thys

Bearbeiten/Löschen    


nofrank
???
Registriert: Oct 2004

Werke: 44
Kommentare: 975
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um nofrank eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hi thys,

ist in der tat der tradition von "jazz poetry" verpflichtet, allerdings eher tribal bis noisy. schön, dass man's auch lesen kann.

meine musikalitĂ€t erschöpft sich leider in dilettieren an allem was klang erzeugt. fĂŒr hits reicht das sicher nicht. aber fĂŒhl dich frei; text steht zur verfĂŒgung.

liebe grĂŒĂŸe
nofrank
__________________
„Die Preisgabe der Diskretion im öffentlichen Raum ist eine Vorstufe zum faschistischen Ordnungsdenken, sage ich." (Wilhelm Genazio "Die Liebesblödigkeit")

Bearbeiten/Löschen    


Milko
AutorenanwÀrter
Registriert: Nov 2006

Werke: 284
Kommentare: 1109
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Milko eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
musikalisch

tag nf ( da pseudo, entschuldigt abkĂŒrz!si

man zuckt ganz schön im schlaf
(wg nicht rĂŒhren)

stimmt
man fÀllt immer ( wenn man nicht mehr fÀllt wacht man ja auf!, (( da man ja mit dem Aufprall rechnet ???))))
fĂŒr alle die da fallen



sooso nf das hat deine schrift
mit mir gemacht
das gefÀllt mir
gm
( ich wÀre auch gern musikalisch!)bitte
__________________
gedachtDenn die Einen sind im DunkelnUnd die Andern sind im LichtUnd man siehet dieIm LichteDie im Dunkeln sieht man nichtBerthold Brecht

Bearbeiten/Löschen    


2 ausgeblendete Kommentare sind nur fĂŒr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
ZurĂŒck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!